Weindegustation mit Doctor Wine im Restaurant “Il Calice” am Walter-Benjamin-Platz in Berlin

51
Der ultimative Weinführer Italiens 2021 von Danilele Cernilli als Doctor Wine. © Copyright MD Communication Srl, Rom, und Trudi Bruelhart, Bern, BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Daniele Cernilli, der auch als Doctor Wine bekannt ist, lud mit anderen zur Verkostung prämierter Weine an den Walter-Benjamin-Platz in Berlin, vor und ins Il Calice. Wein sollte degustiert und mit Winzern Gespräche geführt werden.

Wer Cernilli kenne, so heißt es, der wisse, daß er nur Weine vorstelle, “die es wirklich wert” seien, getrunken zu werden. Darauf wies auch Trudi Brülhart vom Pressebüro B&T aus Bern in der Schweizer Eidgenossenschaft hin, die ebenfalls in Berlin war.

Kein Wunder also, daß sich zur freien Verkostung am 27. April 2022 zwischen 13 Uhr und 17 Uhr ein paar Dutzend Weinliebhaber und solche, die das werden sollten, einfanden. Darunter waren wenige Kenner und Kritiker, Sommeliers und Connaisseurs sowie viele Weininteressierte, aber auch weitere Winzer, Kellermeister, Sachverständige, Weinhändler und so weiter.

Manche nahmen von der freien Verkostung klassischer italienischer Weine Kenntnisreiches, Visitenkarten und Prospekte mit, manche nur einen Schwips. Wer wollte, der bekam das Buch “Der ultimative Weinführer Italiens 2021” von Daniele Cernilli überreicht, das auf Wunsch vom Autor handsigniert wurde.

Der Weindoktor oder Speis und Trank mit Daniele Cernilli

Wenige Auserwählte wurden zur Abendveranstaltung ins Il Calice geladen. Zu einem Vier-Gänge-Menü wurden Weine gereicht. Wir dokumentieren die Speisen und Weine wie folgt:

Salumi DOP Piacentini Grossetti – Pancetta coppata, coppa, salame

  • Vinea Domini – Roma Bianco Vinea Domini 2021
  • Venica & Venica – Ronco delle Mele Sauvignon Collio 2021
  • Di Sipio – Aereo Riesling 2019
  • Nals Margreid – Sirmian Pinot Bianco 2019

Paceri con Ricotta, Melanzane, Provola affumicata

  • Querciabella – Baàr Toscana 2019
  • Rocca di Frassinello – Rocca di Frassinello Maremma Toscana 2018
  • Casale del Giglio – Mater Matuta Lazi Rosso 2017

Agnello con Pastinake, Pecorino, Menta

  • Cantine Romagnoli – Valluna Emilia 2018
  • Fiorentino – Irpinia Aglianico 2017
  • Il Pollenza – Il Polienza Marche Rosso 2017

Parmigiano Reggiano invecchiato Malandrone 1477

  • Lungarotti – Sagrantino di Monfefalco Bio 2018
  • Luretta – Ala del Drago Colli Piacentini 2018
  • Masciarelli – Marina Cvetic Merlo Terra Aquilane 2017
  • Toorevento – Vigna Pedale Castel del Monte Riserva 2016

Daß aus dem späten Abend im Restaurant “Il Calice” am Walter-Benjamin-Platz in Berlin eine lange Nacht voller Wein, Wahrheiten und Weisheiten wurde, das ist wohl wahr.

Der Weinführer oder 1 202 Winzer und 3 118 Weine

Und der Dottore, der sich auch als italienischer Wein-Journalist einen Namen machte sowie als Mitbegründer und langjähriger Chefredakteur des italienischen Weinführers “Gambero Rosso”, war auch mit dabei. Für den Weinführer, der erstmals im Oktober 2014 erschien, würde er mit Redakteure und bekannten Experten Weine aus ganz Italien verkosten und nach dem international bewährten 100-Punkte-System bewerten, wobei alle Weine, die über 95 Punkte erhalten würde, zu “The Guide’s Faces” werden würden. Am Anfang soll es 106 Weine und 73 Weingüter gewesen sein. In den 2021er Weinführer Italiens wurden 1 202 Winzer aufgenommen und 3 118 Weine rezensiert. Alle Achtung!

Unter diesen Weinen seien 730, die in der Kategorie Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigt wurden, also im Fachhandel laut Cernilli weniger als 15 Euro kosten würden, manche sogar weniger al 10 Euro, aber von Doctor Wine und anderen mit mehr als 85 bis 90 Punkten bewertet wurden.

Bibliographische Angaben

Daniele Cernilli (Herausgeber), Doctor Wine – Der ultimative Weinführer Italiens 2021, 782 Seiten, Verlag: MD Communication Srl., Rom, 1. Auflage, Oktober 2020, ISBN: 978-88-945559-1-4, Preise: 25 EUR (Deutschland), 25,70 EUR (Österreich), 27,50 SFr

Anmerkung:

Mehr zum Restaurant “Il Calice” in den Beiträgen

Das Gourmetrestaurant – Serie: Das Il Calice am Walter-Benjamin-Platz in Berlin-Charlottenburg (Teil 1/2) und

Weinbar und Winzerabende – Serie: Das Il Calice am Walter-Benjamin-Platz in Berlin-Charlottenburg (Teil 2/2)

von Stefan Pribnow im Magazin GASTROSOFIE.

Vorheriger ArtikelDer Sommerhit – Rezept: Mango Nummer Fünf
Nächster ArtikelMeister und Margarita oder Pizza und Palaver – Viele Köche können nur den Löffel halten und sollten das einmal mit dem Mund versuchen