Rezept: Tomatensaft mit Basilikumsahne und einem Schuß Sellerie-Gin

26
Tomatensaft mit Sahne und Schuss. © Krups, Groupe SEB

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Für einen Tomatensaft mit Basilikumsahne und einem Schuß Sellerie-Gin muß man nicht gleich einen Entsafter verwenden, das gesunde und geistige Getränkt läßt sich auch gut in einem Mixer herstellen.

Tomatensaft mit Basilikumsahne und einem Schuß Sellerie-Gin

Zutaten:

  • 4 reife Tomaten (Bio)
  • 2 rote Paprika (Bio)
  • 14 große Basilikumblätter (Bio)
  • 4 EL Olivenöl (Bio)
  • 2 EL Essig (Bio)
  • 200 ml sehr kalte Sahne (Bio)
  • Salz (Bio)
  • Pfeffer (Bio)
  • 150 ml Wasser
  • Sellerie-Gin (beispielsweise den Rutte Celery Gin).

Zubereitung Saft:

  • Die Tomaten, die roten Paprikaschoten und die 6 Basilikumblätter in Stücke schneiden. Alles in den Entsafter geben oder aber ab mit geschälten Tomaten, den Paprika und Basilikumblättern in einen Mixer.
  • Dazu 3 Esslöffel Olivenöl, den Essig und anschließend etwas Wasser in die Öffnung gießen, um den Korb des Entsafters zu „reinigen“ und den restlichen Saft aufzufangen. Das mit dem Wasser kann man auch beim Mixer machen.
  • Nun einen guten Schuß Sellerie-Gin dazugeben oder auch zwei.
  • Alles zusammen einmal durchmischen, mixen also, und nach Geschmack salzen und pfeffern.

Zubereitung Sahne:

  • Die Sahne, einen Esslöffel Olivenöl und den Rest des geschnittenen Basilikums in die Schüssel geben. Salzen und pfeffern.
  • Den Schneebesen und den Deckel einsetzen. Die Mischung 10 Minuten schlagen, bis die Sahne steif wird. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Den Tomatensaft in kleine Gläschen füllen. Vor dem Servieren einen Esslöffel Basilikumsahne auf den Saft geben und darauf beispielsweise noch ein Blatt Basilikum.

Tipp:

  • Basilikum durch Schnittlauch ersetzen. Das schmeckt auch.