Köstlich? Aber gesund! – Rezept: Grüner Apfel, Grünkohl, Avocado und Kokosnuß als kaltes Mixgetränk

185
Kaltes Mixgetränk mit Grünkohl, Avocado, Grüner Apfel und Kokosnuss. © Krups, Groupe SEB

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Das kalte Mixgetränke aus Grüner Apfel, Grünkohl, Avocado und Kokosnuß schmeckt so, wie es ausschaut: gewöhnungsbedürftig. Aber gesund soll es sein und zwar sowas von!

Deswegen gibt es hier und heute das krupsige Rezept für

Grüner Apfel, Grünkohl, Avocado und Kokosnuß als kaltes Mixgetränk

Zutaten

  • 1 kleines Blatt Grünkohl
  • 1 grüner Apfel
  • ½ Zitrone
  • ½ Avocado
  • 15 cl Kokoswasser
  • 3 Eiswürfel

Zubereitung

  • Grünkohlblatt waschen und den Stängel in der Mitte entfernen. Fein zerkleinern. Den grünen Apfel schälen und das Kerngehäuse entfernen, dann in Würfel schneiden. Avocado in Hälften schneiden, Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem kleinen Löffel aus der Schale nehmen. Zitrone auspressen.
  • Kohl, Apfelwürfel, das Avocado-Fruchtfleisch und den Zitronensaft in den Standmixer geben, beispielsweise in den Blendforce + KB439 der Marke Krups. Kokoswasser in den Behälter gießen und die Eiswürfel dazugeben und mixen.
Vorheriger ArtikelAlt, sogar „extra old“ und also sehr alt, aber kein weißer Mann: der X.O.-Réserve-Cognac der Marke Larsen
Nächster ArtikelGrant Achatz, großes Kino und großartige Molekularküche im Restaurant Alinea in Chicago