Herzhafte Häppchen, Seezunge à la Gloucester, Truthahnbraten, Yorkshire Christmas Pie, Angelson Horseback… – „Das offizielle Downton-Abbey-Weihnachtskochbuch“ von Regula Ysewijn für den heimischen Herd

3
"Das offizielle Downton-Abbey-Weihnachtskochbuch" von Regula Ysewijn. © Dorling Kindersley Verlag GmbH in der Verlagsgruppe Penguin Random House

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Weihnachten auf Downton Abbey hat es zwischen 1912 und 1926 mehrfach gegeben in den mittlerweile sechs Staffeln, die alle aus mehreren Episoden (die erste sieben, alle anderen neun) bestehen. Bis dato existieren von diesem Historiendrama insgesamt 52 Episoden von „Das Vermächtnis“ bis „Das große Finale“ verzeichnet und ein Kinofilm. Ob doch noch irgendwann welche hinzukommen?

Wer weiß das schon, aber immerhin trug eine Episode den Titel „Weihnachten“. Welches Jahre zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch immer, „das Weihnachtsfest auf Downton
Abbey ist DAS Ereignis des Jahres – festlich, stilvoll und gemütlich“, heißt es beim Verlag Dorling Kindersley zum Titel „Das offizielle Downton-Abbey-Weihnachtskochbuch“ von Regula Ysewijn und weiter: „Lords und Ladies feiern an diesem Tag zusammen an einer prächtig gedeckten Weihnachtstafel und das Schicksal der Familie entscheidet sich, wenn etwa Matthew Crawley im verschneiten nächtlichen Garten endlich um Lady Marys Hand anhält. Natürlich kommt dabei nur das Beste der englischen Küche auf den Tisch.“ Keine Angst, auch für die Dienerschaft der Herrschaft fällt etwas ab.

„Ob Yorkshire Christmas Pie oder Truthahnbraten – authentische Rezepte aus der edwardianischen Zeit entführen in die weihnachtliche englische Küche. Mit spannenden Infos zu Traditionen und Küchengeheimnissen sowie Original-Szenenbildern aus der Serie bringt dieses atmosphärische Kochbuch ein unvergessliches Fest im Stil der Kultserie in das eigene Zuhause! Viele der Gerichte sind noch heute beliebt und werden genauso zubereitet wie vor hundert Jahren. Mince Pies, Christmas Pudding und Wassail sind auch jetzt nicht wegzudenken von den festlich gedeckten Tafeln“, steht weiter auf dem „Waschzettel“.

Auf den Tischen von Downton Abbey ist das noch längst nicht alles: Herzhafte Häppchen, Seezunge à la Gloucester, Truthahnbraten, Yorkshire Christmas Pie und Angelson Horseback dürften nicht nur in Downton Abbey begeistern, sondern auch am heimischen Herd. Wer das nachmachen möchte, der möge zum Downton-Abbey-Weihnachtskochbuch greifen. Viel Vergnügen und guten Appetit!

Bibliographische Angaben

Regula Ysewijn, Das offizielle Downton-Abbey-Weihnachtskochbuch, 240 Seiten, mit 150 farbigen Fotogrfien, Format: 210 x 262 mm, Verlag: Dorling Kindersley Verlag GmbH in der Verlagsgruppe Penguin Random House, München, 1. Auflage, September 2019, ISBN 978-3-8310-4173-2, Preise: 26,95 EUR (Deutschland), 27,80 EUR (Österreich)

Anmerkung:

Siehe auch die Kritiken „Speisen wie auf Downton Abbey – 125 Rezepte im offiziellen ‚Downton-Abbey-Kochbuch‘ von Dr. Annie Gray“ und „Tee, Tarten und Torten – Zum offiziellen Buch ‚Downton Abbey Teatime‘“ von Jean Camus.