Kost und Körper oder gutes Essen für starke Gelenke – Zum Buch „Anti-Entzündungs-Ernährung gegen Rheuma, Arthrose und Gicht“ von Martin Kreutzer und Simon Weisdorf

"Anti-Entzündungs-Ernährung gegen Rheuma, Arthrose und Gicht. Richtig essen für starke Gelenke" von Martin Kreutzer und Simon Weisdorf. © Riva

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Die Jungen scheren sich einen Scheibenkleister, doch wenn sie in die Jahre kommen, dann kommen sie gekrochen. Wenn die „Strömung“ und der „Fluss“ ins Stocken geraten, dann ist guter Rat teuer.

Bei dem einen früher, bei dem anderen später, doch die Wehwehchen am Stütz- und Bewegungsapparat kommen wie das Amen in der Kirche. Dass chronische Gelenkentzündungen wie Rheuma, Arthrose, Gicht und Co. „auf dem Vormarsch“ seinen, das ist Allgemeingut. Und dass dagegen eine bestimmte Ernährung hilf, das auch. Bei Gicht ist beispielsweise purinarme Kost klasse. Gemüse und Obst gehen fast immer, Milch und Milchprodukte sowie Eier und als Klassiker Kartoffeln sind genau das Richtige.

Martin Kreutzer und Simon Weisdorf helfen mit, Gelenkentzündungen ohne Medikamente zu bekämpfen. In ihrem Buch „Anti-Entzündungs-Ernährung gegen Rheuma, Arthrose und Gicht“ aus dem Riva-Verlag geben sie auf 288 Seiten über 50 unkomplizierte und alltagstaugliche Rezepte und leider auch ein passendes Trainingsprogramm. Doch das ist gut so, auch wenn wir Gastrosofen und mehr für das Anschwitzen beispielsweise von Mehl oder das kurze Garen von Gemüse interessieren, als für Schweiz genannte Perlen auf der Plauze.

Laut Vorwort hätten die Autoren „all die Erfahrungen, die wir in unterschiedlichen Welten sammeln konnten – der eine bei der Arbeit mit entzündungsgeplagten Klienten, der andere bei der Entwicklung von gesundheitsfördernden Rezepten – miteinander verschmolzen. Auf zur „antiinflammatorischen Ernährung und Lebensweise“, meinen Kreutzer und Weisdorf. Viele der Zutaten seien „in gewöhnlichen Supermärkten“ zu kaufen und die Zubereitung sei „spielend leicht“ zu schaffen und „auf ein Minimum reduziert“ worden. Schön, oder?

Wie wäre es also mit Wirsing, der jede Menge Vitamin C enthalte, aber auch Betacarotin, das „für eine Stärkung des Immunsystems“ sorgt. Wir schlagen eine Rote-Bete-Suppe mit Wirsing vor. Als Nachtisch etwas mit blauen Beeren und vorweg eine Leckerei mit Lachs und Markelen, die Omega-3 enhalten, doch viele Male besser ist diesbezüglich: Leinöl!

Bibliographische Angaben

Martin Kreutzer, Simon Weisdorf, Anti-Entzündungs-Ernährung gegen Rheuma, Arthrose und Gicht, Richtig essen für starke Gelenke, 288 Seiten, Softcover, Gewicht: 780 g, Verlag: Riva, 1. Auflage, München, 2019, ISBN (Druck): 978-3-7423-0499-5, Preis: 19,99 EUR (D), auch als E-Buch: ISBN (PDF): 978-3-7453-0200-4, (EPUB, Mobi): 978-3-7453-0201-1