Uschi snackt und kocht – Leopardiges von Tante Tomate

191
Uschi von Tante Tomate snackt und kocht! © Münzenberg Medien, Foto/BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Tante Tomate macht kein Quatsch, sondern stellt „Uschi snackt!“ und „Uschi kocht!“ her.

„Uschi kocht“ ist eine Gwürzzubereitung, aktuell auf der Heimatseite Tante Tomate im Weltnetz für 4,99 Euro die 50 Gramm in der Dose mit Deckelfenster. Das Etikett wirkt „leopadig wild“ mit „Pink“. Mehr Uschi geht wohl nicht.

Die Zutaten seien Paprika, Chili, Meersalz, Pfeffer, Petersilie, Basilikum, Oregano, Koriander und Ingwer. Passen würde das gut zu Pasta. Zudem werden Salat und Fleisch genannt. Geht doch!

Das gilt auch für die Kessel-Chips der Richtung „Ungarisch Paprika“. Neben Kartoffelchips, die nicht in Schale geschmissen wurden, sondern geröstet, also aus Kartoffeln bestünden, lauten die Zutaten: Sonnenblumenöl, Paprika, Meersalz, Rauchpaprika, Chili, brauner Rohrzucker, Pfeffer grün, Petersilie, Basilikum, Koriander, Ingwer, Hefeextrakt, Knoblauch, Oregano. Dass die Kessel-Chips „Spuren von Gluten, Schalenfrüchten, Soja und Milch enthalten“ könnten, darauf wird von Tante Tomate hingewiesen. Die Nährwerte werden auch angegeben, aber ich lasse die hier und heute weg.

Meine Uschi will das nicht wissen!