Speisen auf Reisen im The Canadian zwischen Vancouver und Toronto

Blick in den Speisewagen des The Canadian beim Mittagessen. © Foto/BU: Dr. Peer Schmidt-Walther

Vancouver, Toronto, Kanada (Gastrosofie). Speisen auf Reisen ist für Gourmands und Gourmets eine ernste Angelegenheit. Das gilt auch für die Strecke zwischen Vancouver und Toronto. Auf dieser langen Reise werden nicht nur Blicke auf Bären und Berge, Prärie, Land und Leute geworfen, sondern auch auf Essen und Trinken in den Speisewagen des The Canadian.

THE CANADIAN rauscht durch den Rocky-Mountains-Wald.© VIA Rail Canada, BU: Dr. Peer Schmidt-Walther

Morgens, mittags und abends sind die Mahlzeiten samt Wein- oder Bierservice inbegriffen, wenn man in der Business Class reist.

Zum Mittag- und Abendessen bietet VIA Rail Canada eine appetitliche Auswahl an Mahlzeiten. Brot, eine Vorspeise, ein Dessert, ein Glas kanadischer Wein und eine Auswahl an heißen Getränken werden stets geboten. Zu den Hauptgerichten gehören immer Rind- oder Schweinefleisch, eine Fisch oder Hühnchen und eine vegetarische Speise dazu. Ja, stehts wird ein Fleischgericht, ein Fischgericht und ein vegetarisches Gericht angeboten. Gäste des The Canadian dürfen mit dem Business-Class-Ticket 10 Tage vor Abfahrt telefonisch Mahlzeiten bestellen.

Berühmt das Spitzenessen im Speisewagen des The Canadian genannten Zuges. © Foto/BU: Dr. Peer Schmidt-Walther

Auch Frühstück ist die Auswahl reichhaltig. Satt wird wohl jeder im The Canadian. Und wenn es einmal nicht klappt, weil in den Rocky Mountains noch Schnee geschippt werden muss, dann werden immer kostenlose Snacks und Getränke angeboten. Dazu werden frisches Obst gereicht, ein warmes Croissant ist auch mit dabei und eine Auswahl an heißen Getränken.

Die Spezialitäten im The Canadian werden von den Köchen von VIA Rail Canada an Bord zubereitet. Die Weine und Biere werden alle in Kanada produziert.

Die Kleiderordnung im The Canadian ist übrigens lässig und leger, keinesfalls elegant. Und wer im Winter reist, der sollte immer eine lange Unterhose oder mit Fleece gefütterte Strumpfhosen dabei haben sowie neben einem warmen Pullover einen wärmenden Mantel oder eine dicke Jacke mit ebenfalls gefütterter Kapuze. Denn wenn der Zug hält, dann dürfen die Gäste ausgestiegen und sich die Beine vertreten. Handschuhe und Schals nicht vergessen sowie passende, gefütterte Schuhe mit dicker Sohle samt langen Socken. Mitunter ist richtig viel Zeit für einen Spaziergang auch raus aus dem Bahnhof durch den Schnee der Rocky Mountains und in die Ortschaften und Städte.