Schwarz, schwatzen und schlucken – 13 Coktails im Trick Dog in San Francisco

0
591
Die Bar Trick Dog in San Francisco, Kalifornien, VSA. © Trick Dog

San Francisco, Kalifornien, VSA (Gastrosofie). Wenn Du nach San Francisco reist, dann besuche vor Ort die Bar Trick Dog. Die Bar oder besser noch der Laden gilt bei Leuten, die meinen, sich auszukennen, als „a world-class cocktail spot“.

Regelmäßig werden die Barkeeper des Trick Dog und die Bar ausgezeichnet.

Wenn er denn auf hat, dann kann man dort nicht nur Cocktails trinken, sondern auch ordentlich essen. Mozzarella Sticks gibt es für 10 Dollar, eine Cubano Sandwich genannte Stulle mit Schweinebraten, Schinken, Schweizer Käse, Dillgurken, Senf auf einem Acme Torpedo-Brötchen ist für 13 Dollar zu haben. Ein Trick Dog kostet 13 Dollar und besteht aus einer hausgemachten Mischung aus Chuck und Brisket, Salat, Zwiebeln, Gurken, Cheddar-Käse, Haussauce in einem Sesambrötchen, ebenfalls für 13 Dollar.

Dazu passt etwas mit Mezcal oder noch besser: Sie trinken sich durch das klassische 13er Cocktail-Menü. Die Drinks der Karte, die man auch kaufen kann, tragen Titel wie „Pantera“ und „Lone Wolf“, „My Ruin“ und „Rose Of Death“. Wenn das nicht schwarz ist und zum Schlucken und Schwatzen einlädt, was dann?

Also nix wie hin ins

Trick Dog

Adresse: 3010 20th St, San Francisco, CA 94110, Vereinigte Staaten

Kontakt: Telefon: +1 415-471-2999, E-Mail: info@trickdogbar.com

Heimatseite im Weltnetz: https://www.trickdogbar.com

Öffnungszeiten: Sieben Tage die Woche von 15 Uhr nachmittags bis 2 Uhr nachts.