„O tempora, o mores!“ – Volle Pubs im VK

450
The Dickens Inn in London. Quelle: Pixabay, Foto: Richard Mcall

London, VK (Gastrosofie). Seit Wochen sind viele Pubs, so werden Kneipen im Vereinigten Königreich (VK) genannt, ausgebucht. Wie heißt es so schön? „O tempora, o mores“, sprach Marcus Tullius Cicero.

Diese lateinische Redensart, die auf einen der respektablsten Redner Roms zurückgeht, heißt so viel wie „O (was für) Zeiten, o (was für) Sitten!“. So und nicht anders sagt man auch im VK. Dort sind die Zeiten zwar dieselben, aber nicht die Sitten. O nein!

Die doofen Deutschen, vor allem die in der zerkleinerten Kleindeutschen Lösung, die Bundesrepublik Deutschland genannt wird, lassen sich von Christen, Sozen und Olivgrünen, gerne Bündnisgrüne genannt, von Einigkeit und Recht und Freiheit zu Zwietracht und Rechtsbeugung und Haft von Lumpen treiben, die in Lügen- und Lückenmedien noch als Christen, Sozis und Grüne gelten. Dabei tritt diese Mischpoke nicht erst seit Tagen Menschen-, Freiheits- und Grundrechte mit Füßen. Millionen Deutsche in der BRD lassen sich treten. Und die meisten lecken der Mischpoke auch noch die Stiefel. Wer`s mag!

Weder die Engländer, noch die von diesen Schotten und Waliser genannten, mögen das. Die reservieren seit Wochen Plätze in Pubs und seit die offen sind, sind sie voll. Clive Watson, Chef der City Pub Group, sagte gegenüber der Nachrichtenagentur PA, dass die Nachfrage … geradezu explodiert“ sei.

Pub? Richtig, auch Cafés und Restaurants sind wieder offen. Die Außengastronomie brummt und manchem, der zu tief in die Gläser guckt, auch der Schädel.

Ab 17. Mai soll auch die Innengastronomie öffnen. Reservierungen stauen sich bereits bis in den Juni. „Super1“ Watson freut sich. Er weiß aber auch, dass „wir … nicht so tun“ dürfen, „als seien wir aus dem Schlamassel raus.“

Wohl wahr, denn rund zwei Drittel der Pubs, Bars, Cafés und Restaurants im VK verfügen über keinen Platz im Freien. Außengastronomie, die seit dem 12. April 2021 erlaubt ist, können die meisten Gastronomen gar nicht anbieten. Pubs in Alba beziehungsweise Schottland müssen noch bis 26. April 2021 geschlossen bleiben. Eine vollständige Öffnung der gesamten Gastronomie ist für den 21. Juni 2021 vorgesehen.