Muskatkürbis mit Granatapfel als Salat

0
264
Muskatkürbis, auch Moschuskürbis genannt (Klaistow, 9.9.2020). © 2020, Foto/BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Im Laufe vieler lukullischer Leben seien laut „Wikipedia“ genau eine Hand voll Kurbisarten „kultiviert“ worden: Cucurbita argyrosperma, Feigenblatt-Kürbis (Cucurbita ficifolia), Riesen-Kürbis (Cucurbita maxima), Moschus-Kürbis (Cucurbita moschata) und Garten-Kürbis (Cucurbita pepo)“. Richtig, Cucurbita sind Kürbisse und dafür ist jetzt wieder die Zeit gekommen. Und von Cucurbita ist es nicht weit zu Cucurbitacine, also zu Bitterstoffen, die vor allem in Braunwurz- und Kürbisgewächsen zu finden…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Gastrosofie
Anmelden Registrieren