Köstliche und gesunde Vollkorn-Rezepte für jeden Geschmack – Zum Vollkorn-Kochbuch „Volles Korn“ von Emily Ezekiel

"Volles Korn" von Emily Ezekiel. © Dorling Kindersley

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Im 224 Seiten umfassenden und reichlich bebilderten Vollkorn-Kochbuch „Volles Korn“ von Emily Ezekiel, das im Dezember 2020 im Dorling-Kindersley-Verlag erschient, dreht sich alles ums volle Korn, kurz: Vollkorn. Das hat zwar immer mit Getreide zu tun, genauer: mit Vollkorngetreidesorten, besser geschrieben: mit den Samen von Getreidepflanzen, aber nicht immer und überall mit dem Backen von Brot. Dass man unter Vollkorn Körner bezeichnet, die über „die äußere ballaststoffreiche Schicht, Kleie genannt, den nährstoffreichen inneren Teil, den Keimling, und den stärkereichen Teil, den Mehlkörper“ verfügen, das wird von Ezekiel gleich in der Einleitung geklärt. Und wir merken uns die drei Begriffe: Kleie, Keimling, Mehlkörper.

Nach einleitenden Worten legt Ezekiel los mit der Rubrik „Vollkorn-Reis“. Ihr geht es darum, wie man Vollkorn-Reis gart und nachdem das geklärt ist, gibt sie Rezepte wie „Erbsensuppe mit schwarzem Reis“ und „Kokosmilchreis mit Mango und Limette. Weiter geht`s mit „Hafer“. Die Kapitel „Vollkorn-Roggen“, „Freekeh“, „Buchweizen“, Vollkorn-Gerste“, „Bulgur“, „Quinoa“, „Volkorn-Emmer“, „Hirse“, „Vollkorn-Dinkel“ und „Vollkorn-Weizen“ folgen. Das Werk, das mit einem Inhaltsverzeichnis beginnt, endet mit einem Register und einer Danksagung.

Danken sollten alle Helden am heimischen Herd Emily Ezekiel für dieses anregende Buch mit reichlich Rezepten für eine optimale Vollkorn-Ernährung.

Bibliographische Angaben

Emily Ezekiel, Volles Korn, Power- und Genussrezepte mit Reis, Hirse, Roggen & Co., 224 Seiten, mit 160 farbigen Fotos, Format: 190 x 240 m, flexibler Einband, Verlag: Dorling Kindersley Verlag GmbH, München, 1. Auflage, Dezember 2020, ISBN 978-3-8310-4097-1, Preise: 16,95 EUR (Deutschland), 17,50 EUR (Österreich)