Fermentation und also Gärung, gerne mit Methode – Zum Einsteigerbuch „Fermentieren. Von Kefir bis Sauerkraut“ von Adam Elabd

11
"Fermentieren. Von Kefir bis Sauerkraut" von Adam Elabd. © Dorling Kindersley

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Fermentum und also Gärung (fermentatio, von fermentare bedeutet gären machen, schwellen machen) ist im Großen und Ganzen mit Fermentation gemeint und darum geht es auch im Buch „Fermentieren. Von Kefir bis Sauerkraut“ von Adam Elabd. Das 160 Seiten umfassende Werk mit über 80 farbigen Fotos eignet sich vor allem für Anfänger unter den Freunden der mikrobiellen oder enzymatischen Umwandlung organischer Stoffe in Säure, Gase und/oder Alkohol.

Elabd weiß, dass „Fermentation als Teil der Lebensmittelzubereitung … im Grunde genommen … einfach, sicher und praktisch“ ist. Für alle, die das erst noch wissen lernen wollen, legt er dieses Handbuch mit Rezepten vor, in dem er „eine Vielzahl von Verfahren und Techniken“ vorstellt, damit Leser in einfachen Schritten selbst ausprobieren können.

Was braucht es neben diesem Buch übers Fermentieren? Richtig, gute Zutaten und Geduld beim Fermentieren. Der Verlag Dorling Kindersley teilt mit, dass sich mit diesem „Einsteigerbuch“ lecke „Lebensmittel wie Labneh, Kimchi, Tofu und Kombucha oder auch Klassiker wie Sauerkraut, Sauerteig und Joghurt kreieren“ lassen würden, ja, auch Kefir, „die zudem die Darmgesundheit stärken“ würden.

Also alles Gute mit der altbewährte Gärmethode, „denn fermentiertes Gemüse oder Obst
schmecken nicht nur lecker, sondern sie sind auch echte Energiepakete“.

Bibliographische Angaben

Adam Elabd, Fermentieren, Von Kefir bis Sauerkraut. Superfood für einen gesunden Darm, 160 Seiten, mit über 80 farbigen Fotos, Format: 204 x 241 mm, fester Einband, Verlag: Dorling Kindersley, München, ISBN 978-3-8310-4178-7, Preise: 16,95 EUR (Deutschland), 17,50 (Österreich)