Immer blaue Stunde in der Moon Bar über Bangkok

0
387
Die Moon Bar auf dem Dach den Banyan Tree in Bangkok. © 2019 Banyan Tree Hotels & Resorts

Bangkok, Thailand (Gastrosofie). Die Moon Bar auf dem Dach des Banyan Tree in Bangkok befindet sich in der 61. Etage gleich hinter dem Restaurant Vertigo, aber noch ein paar Stufen höher. Hurra!

Dort rund um die futuristisch wirkende achteckigen Bar mit 360°-Panorma-Blick über Bangkok ist die Sicht noch beeindruckender als „unten“ im Restaurant. Und notfalls schaut man durch das durchsichtige glasige Geländer auf die Großstadt. Das gibt Thrill.

Besonders beliebt ist Bar zur blauen Stunde, wenn der Himmels sich färbt während der Zeit der Dämmerung von Sonnenuntergang bis zum Eintreten der nächtlichen Dunkelheit.

Dunkelheit? Dunkel wird die viele Millionen Menschen zählende Metropole am Chao Phraya, die einst Stadt der Kanäle oder Venedig des Ostens genannt wurde, nie. Die Khlongs genannten Kanäle wurden zugeschüttet und die Häuser immer höher gebaut. 20 Millionen Touristen tummeln sich pro Jahr in der Stadt. Tohuwabohu total in den Häuserschluchten. Kein Wunder, dass Dachgärten als Oasen der Ruhe gelten, vor allem diejenigen auf Wolkenkratzern.

Cool kommt die Oase mit einem Cocktail nach einem Moon Walk an der Moon Bar. Schafft man es zur blauen Stunde nicht, sondern erreicht die Bar erst später, dann leuchtet sich immerhin beachtlich blau. Mit anderen Worten: Immer blaue Stunde in der

Moon Bar

Adresse: 21, 100 S Sathorn Rd, Khwaeng Thung Maha Mek, Khet Sathon, Krung Thep Maha Nakhon 10120, Thailand

Kontakt: Telefon: +66 2 679 1200

Heimatseite im Weltnetz: https://www.banyantree.com/en/thailand/bangkok/dining/moon-bar

Öffnungszeiten: täglich von 17 Uhr abends bis 1 Uhr nachts

Kleiderordnung: echt elegant, nicht locker flockig und mit Flip-Flops