„Helsingin hienoin ratikka!“ oder Bier und Bahn am Finnischen Meerbusen – SpåraKOFF, eine rollende Kneipe in Helsinki

0
263
SpåraKOFF, Kneipen-Straßenbahn in Helsinki. © KOFF

Helsinki, Finnland (Gastrosofie). Ein Humpen in Helsinki ist sogar auf Gleisen möglichen. Eine rote Straßenbahn, die zu einer rollenden Kneipe umfunktioniert wurde und den Titel SpåraKOFF tägt, machts möglich.

Mit der Kneipe SpåraKOFF ruckelt und zuckelt König Kunde durch die finnische Hauptstadt. Die schöne alte Straßenbahn wurde eigens zur Kneipe umgebaut und bieten bei Bier beste Blicke auf Sehenswürdigkeiten der Innenstadt entlang der Strecke.

Diese Kneipentouren durch Helsinki werden in der Regel von Anfang Mai bis Mitte September angeboten und dauern mit Ein- und Aussteigen eine knappe Stunde. Fahrzeit rund 45 Minuten. Längst ist die Kneipenbahn ein Klassiker, denn sie wird sein einem halben Jahrhundert angeboten und vom Helsinki Stadttransport betrieben.

Wer diese Helsinki-Kneipentour unternehmen möchte, der verwechsle sie bitte nicht mit einer Stadtbesichtigung mit Führer, der einem alles erklärt, sondern steige einfach an der Station Mikonkatu ein und bestelle ein Koff. Im Wagon mit Messing und Maghoni finden bis zu 35 Personen Platz. Und wer nicht finnisches Bier der Marke Koff (die mit den beiden Pferdeköfpen) mag, der bestellt einfach etwas anderes, beispielsweise eine Koff-Limonade.

SpåraKOFF

Adresse: Rautatientori, 00100 Helsinki, Finnland

Kontakt: Telefon: +358 10 7664000

Heimatseite im Weltnetz: http://koff.fi

Facebook: https://www.facebook.com/koffbeer

Eintritt zur Kneipen-Straßenbahn: Erwachsene 12 Eur, Kinder (unter 12 Jahren) 5 Euro