Drei auf fünf Menüs – Fein speisen und ausgewählte Weine trinken im Restaurant Fyn in Kapstadt

24
Fein speisen im Restaurant Fyn in Kapstadt. © Fyn Restaurant, BU: Stefan Pribnow

Kapstadt, Südafrika (Gastrosofie). Küche am Kap, aber der Geschmack von ganz Südafrika kommt im Restaurant Fyn auf den Tisch. Das glauben Sie nicht? Das kosten Sie bitte in Kapstadt und wenn, dann kommen Sie auf den Geschmack. Küche und Speisesaal sind eins und Peter Tempelhoff, Ashley Moss und Jennifer Hugé sind als „führende Forscher“ ein Küchenbrigade.

Im Fyn bietet die drei mit weiteren Mitarbeitern derzeit fünf Menüs an, darunter das „Experperience Dinner Menu“ für 1.575 Rand. Dazu die Weinbegleitung für 1.050 Rand. Hinzu kommt eine Dienstgebühr von 12,5 Prozent. Zu den elf Gängen gehören „Hokkaido-Milchbrötchen, Vanillepudding mit gebrannten Pilzen“, „Dashi pochierte Langusten, Mango-Bambus-Salsa, Kokosjoghurt und Curry-Vinaigrette“ und „Outeniqua-Springbock, Kabocha-Kürbis, Hokkaido-Kürbis, Shiitake und karamellisierter Zwiebeljus“. Doch alleine schon für die Schokolade aus Madagaskar mit Kaffee, Süßkartoffelchips und Kakaostreusel würde ich einen Besseresser-Besuch wagen, bevor ich in einen Wagen von Rovos Rail steige (mehr unter Retroreisen), und als krönenden Abschluß noch „Wagashi“ naschen im Kapstädter Restaurant

Fyn

Adresse: 5. Etage, Speakers Corner, 37 Parliament St, Cape Town City Centre, Kapstadt, 8001, Südafrika

Kontakt: Telefon: 0027 (0)21 2862736, E-Brief: info@fynrestaurant.com

Heimatseite: fynrestaurant.com

Vorheriger ArtikelSchokolade aus der Manufaktur Amedei Tuscany in Pontedera
Nächster ArtikelRezept: Meine beste vegane Ramen-Suppe