Die Kleine Rote Tür oder Little Red Door – eine bemerkenswerte Bar in Paris

0
135
Die Kleine Rote Tür ist auch in der Bar zu sehen. © Little Red Door

Paris, Frankreich (Gastrosofie). Im dritten Arrondissement von Paris, zwischen Seine und Gare du Nord beziehungsweise Gare du East und nicht weit vom Bataclan, das traurige Berühmtheit erlangte, befindet sich in der Rue Carlot eine „Kleine Rote Tür“ (Englisch „Little Red Door“. So und nicht anders heißt die Bar, die sich dahinter verbirgt.

Bei manchen Leuten in gewissen Ländern bedeuten rote Türen, dass der Kredit fürs Haus bei der Bank abgezahlt ist und das Haus nun denen gehört, die darin wohnen. Damit das auch der letzte sieht, wird, wenn es soweit ist, eine rote Haustür eingebaut oder die alte Haustür rot angestrichen.

Ob das auch für die Besitzer der Bar Little Red Door in Paris gilt?

Timothée Prangé und Dotan Shalev bemühten sich für ihre Bar auf alle Fälle um gute geistige Getränke, ein einladendes Ambiente und einen freundlicher Dienst am Gast. Soll heißen: Wenn jemand durch die Kleine Rote Tür kommt, dann wird er mit einem freundlich strahlenden Gesicht und stimmungsvoller Beleuchtung in einer sexy und zugleich diskreten Atmosphäre begrüßt.

Nichts wie rein und rauf auf die bequemen Barstühle und eines der guten geistigen Getränke bestellen in

Little Red Door

Adresse: 60 Rue Charlot, 75003 Paris, Frankreich

Kontakt: Telefon: +33 1 42 71 19 32

Heimatseite im Weltnetz: http://www.lrdparis.com

Öffnungszeiten: Sonntags bis donnerstags von 18 Uhr bis 2 Uhr nachts, letzter Einlass 1 Uhr nachts, freitags und samstags von 18 Uhr bis 3 Uhr nachts, letzter Einlass 2 Uhr nachts.