„Der Rollmops passt in jede Dose“ wie der Kater zum Karneval

0
529
Rollmops. Quelle: Pixabay, Foto: S. Hermann & F. Richter

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Alle Jahre wieder kommt Karneval. Der Karneval, Fasching oder auch die Fastnacht steht traditionell in den meisten deutschsprachigen Ländern ab dem Dreikönigstag und also 6. Januar an.

Danach folgt eine Fastnacht? Mehrere sind es und sie sollten im Grunde die letzten drei oder vier Tage und besonders der letzte Tag vor der beginnenden Fastenzeit sein. Dann ist also Zeit fürs Fasten. Gefastet wurde auch ab dem 11.11., lustigerweise ab 11 Uhr 11. Vom Martinstag bis zum Dreiköngistag wurde auf keinen Fall Karneval gefeiert. Wer fastete, der wurde spätestens ab dem Dreikönigstag närrisch.

Der Höhepunkt des närrischen Treibens besonders in katholischen Gegenden, wo ausgelassen gefeiert wird, ist die Fastnachtswoche, die in diesem Jahr mit der Weiberfastnacht am 20. Februar 2020 beginnt. Dann folgt der Rosenmontag am 24.02.2020, der Faschingsdienstag am 25.02.2020 und am Aschermittwoch, den 26.02.2020, ist alles vorbei.

Wo gefeiert wird, da wird getrunken, oft auch Alkohol. Auf den Karneval folgt der Kater und dem begegnen nicht nur Katholiken mit einem Katerfrühstück. Traditionell ist Fisch aus dem Meer angesagt, vor allem Hering.

„Der Pottwal wächst ins Uferlose, Der Rollmops passt in jede Dose.“

Christian Maintz

Um ein Kater zu verscheuchen muss man dem Körper das geben, was er braucht. Ihm fehlen in der Regel Magnesium, Salze, Phosphor, Zink, Kalium und Calcium, Mangan, Kupfer sowie Vitamin A.

Gastrosofen raten zu Rollmops, Bismarckhering, Heringssalat oder andere schmackhafte Heringszubereitungen aus dem kühlen Schrank. Hering ist die Hauptsache, sowieso ist Seefisch super.

Bei einem Kater nach dem Trinken ist Weitertrinken das wichtigste, aber keinen Alkohol, sondern Mineralwasser. Tee und mineralhaltige Saftschorlen (ein Teil Saft, zwei Teile Mineralwasser) sind auch toll. Ein Glas Gemüsesaft ist immer gut. Wer zudem einen Espresso (Kaffee bitte ohne Milch und Zucker) trinkt, der lindert zudem die Kopfschmerzen, weil Koffein schmerzstillend wirkt.

Und warum ist der Rollmops sauer?

„Der Rollmops ist ein armes Tier, gewickelt in ein Stück Papier.
Er hat nicht viel vom Leben mehr und fürchtet sich vor dem Verzehr.
Sein Glück ist nicht von Dauer und deshalb ist er sauer.“

Heinz Erhard