Dampfnudeln vom Doktorenhof – Dampfnudeln nach Venninger Art

527
Dampfnudeln. Quelle: Pixabay, Foto: Steward Masweneng

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Wer kennt sie nicht, die Dampfnudeln. Die über Jahrzehnte und Jahrhunderte überlieferte Mehlspeise der (süd-)deutschen Küche ist beliebt bei Alt und Jung. Dabei sind Dampfnudeln im Grunde genommen Hefeklößen, deren Teig aus Milch und Mehl, Hefe und Salz sowie Zucker und Fett wie Butter und mitunter Eiern hergestellt wird. Jeder hat da so sein…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Gastrosofie
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelGoldbutt im Wonnemonat – Maischolle nach Finkenwerder Art
Nächster ArtikelWaffelplatten – Für ein erweitertes Optigrill-Erlebnis