Chardonnay alkoholfrei, Cabernet Sauvignon alkoholfrei und Merlot Rosé alkoholfrei – Alkoholfreie Weine der Marke Michel Schneider von ZGM

0
275
Michel Schneider alkoholfreie Weine der Rebsorten Merlot (Rosé), Cabernet Sauvignon und Chardonnay von Zimmermann-Graeff. © Müller (ZGM)

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Nicht immer nur ein alkoholfreies Bier bestellen, nein, auch einmal einen alkoholfreien Wein. Den gibt es von Michel Schneider von ZGM in drei ansehnlichen Sorten. Schick sind auch die schlanken Flaschen mit Schraubverschluss beziehungsweise beachtlich das Etikett und dem Hinweis, dass es Michel Schneider seit 1869 gebe.

Nun, Michel Schneider ist nicht über 150 Jahre alt, aber der Name. Und der steht dank der Nachfahren für edle Tropfen, die heute aus der Pfalz stammen, einem der größten Weinbaugebiete der Bundesrepublik Deutschland mit abwechslungsreichem Klima und sehr vielen Sonnentagen. Für Riesling, Dornfelder, Spätburgunder, Grauburgunder und Weißburgunder ist das gut so.

Gut seien auch „die neueste Methoden der Herstellung, die so genannte Kaltvergärung der Weine“, die „es möglich“ mache, „den Wein und seine Aromen langsam und schonend zu entwickeln. Aber auch die Tradition spielt bei der Herstellung unserer Weine weiterhin eine große Rolle. So werden die Rotweine von Michel Schneider auch im Barrique, dem traditionellen Holzfass, ausgebaut. Somit entwickeln diese Weine spezielle Aromen, die an geröstete Mandeln und Vanille erinnern“, heißt es auf der Heimatseite michel-schneider-weine.de im Weltnetz und weiter: „Die Herkunft der Trauben der Michel Schneider Weine findet sich heute in der Pfalz, einem der größten deutschen Weinbaugebiete. Ein abwechslungsreiches Klima und viele Sonnentage prägen die für diese Region typischen Rebsorten wie Riesling, Dornfelder, Spätburgunder, Grau- und Weißburgunder.

Als geschmackvolle Alternative für alle, die Weinaromen lieben, aber keinen Alkohol trinken möchten, bieten wir nun alkoholfreien Rot-, Rosé- und Weißwein an.“

Nun, die Rede ist von den drei Weinen Michel Schneider Chardonnay alkoholfrei, Cabernet Sauvignon alkoholfrei und Merlot Rosé alkoholfrei. Unter der Marke Michel Schneider werden seit 2016 alkoholfreie Weine verkauft.

Und wer sie kennt, der weiß, dass „das Schöne am alkoholfreien Wein ist, dass man auf den Weingeschmack und -genuss nicht verzichten muss und sogar alleine eine Flasche austrinken kann, ohne beschwippst zu sein“, so Gerald Wüst von Michel Schneider Weine.

In einer Pressemitteilung aus Zell an der Mosel vom Juli 2020 heißt es, dass der „alkoholfreier Rosé aus der Rebsorte Merlot“ bestehe, der „alkoholfreier Rotwein aus Cabernet-Sauvignon-Trauben sowie“ der „alkoholfreier Weißwein aus der Rebsorte Chardonnay“ und das diesen drei WEinen „durch das eingesetzte Spinning-Cone-Verfahren … vor der Entalkoholisierung die wertvollen Weinaromen entzogen und danach wieder zugeführt“ werden würden. „So entstehen geschmackvolle, alkoholfreie Weine für alle, die Weinaromen lieben, aber keinen Alkohol trinken möchten.“

Und dass die drei alkoholfreien Weine nach Weine schmecken, das darf ich nicht nur bestätigen, sondern muss bemerken: Sie probieren bitte selbst!

Der trockene Chardonney kommt bei 8, 9, 10 ° Celsius klasse und kräftig genug mit Andeutungen von Kräutern, Stachelbeeren und Früchten, die grün sind. Mir schmeckte er zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, während der Merlot Rosé zu pikanten Speisen passt und der Cabernet Sauvignon köstlich zu Käse.

Die Weine von Michel Schneider von ZGM werden im Lebensmittel- und Getränkehandel sowie in der Gastronomie vertrieben, auch bei Amazon sind sie erhältlich.