Zurück zu den Wurzeln – Sarah Henke entdeckt auf einer kulinarischen Reise Korea und bringt Geschichten und Gerichte mit

1525
"Korea. Meine kulinarische Reise ins land der vielen Wunder. Mit 60 authentischen Rezepten" von Sarah Henke. © Christian Verlag GmbH

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Im Yoso, das ist koreanisch und würde laut Sarah Henke “für die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde” stehen, die in ihrem Restaurant in Andernach in einer aparten Mischung aus aktuellem asiatischen Straßenessen und Sushi umgesetzt werden. Henke selbst sei laut Wikipedia “1984 als Findelkind auf den Straßen Seouls gefunden” worden und…...

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Gastrosofie
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelGenussvolle Geschichten und Gerichte aus Küche und Weinkeller – Zum Buch “Das neue Südtirol” von Otto Geisel und Udo Bernhart
Nächster ArtikelEin zarter Kaninchenrücken kann entzücken – Best of Bodendorf`s