Tequila oder Mezcal? Hauptsache Agaven-Schnaps und zwar an der Pod 39 Rooftop Bar in Manhattan

0
300
Ein Blick in die Cloud Social Rooftop Bar in New York City. © The Pod Hotels

New York, Manhattan, USA (Gastrosofie). Einerseits wird das Pod 39 Rooftop ein wenig altbacken mit seinem dunkelroten Backstein und also Old Style, doch die Leute, die sich dort tummeln, sind überwiegend jung, ja, sie sind
Yuppies, werden aber vor Ort besser Millennials genannt. Diese und andere Reisende, die im originelle Budget-Hotel POD 39 New York absteigen, fahren hoch in die 17. Etage und genießen die Pod 39 Rooftop Bar.

Weil die Bar auch dem Dach eine echte und also offene ist, geht es los, wenn es wärmer wird, und den Sommer durch bis die Kälte kommt. Im Sommer ist Bar auf den Dach eines durchdesignten New Yorker Hotels eine lebendige Oase im Häusermeer von Manhattan mit geschäftlichem Feierabendtreiben. Sie wirkt im Sommer mit ihren beinahe antik wirkenden Säulen und Backsteinwänden, sogar der Boden ist aus Backstein, zwischen den anderen Hochhäusern und Wolkenkratzern wie aus einer anderen, alten Zeit.

Dort werden dem jungen Publikum leckere auf Tequila basierende Cocktails des Mixologen Sam Anderson von Ken Friedman und April Bloomfields Salvation Taco, das auch im hohen Haus untergebracht ist, geboten. Im Grunde geht man vom offenen Efeu-Dachgarten ein paar Treppenstufen hoch in die Salvation Taco Rooftop Bar.
Und Mezcal kommt auch ins Glas. Tequila und Mezcal? Hauptsache Agaven-Schnaps!

Pod 39 Rooftop Bar bietet zudem einen Panoramablick auf Manhätten, vor allem Richtung East River und also nach Osten, aber auch zum Freedom Tower im Süden, dem Empire State Building im Westen und dem Chrysler Building im Norden.

Pod 39 Rooftop Bar

Adresse: 145 E 39th St, New York, NY 10016, USA

Öffnungszeiten: saisonal

Weltnetz: https://www.thepodhotel.com