„Rübe, Kohl und Co. im Rampenlicht“ – Zum Kochbuch „Gemüse aus der Heimat“ von Susanne Cremer, Stefan Schulte-Ladbeck und Christa Schraa

0
640
"Gemüse aus der Heimat. Saisonal einkaufen. Fein kochen. Nachhaltig genießen." von Susanne Cremer. © Christian

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Zum Kochbuch „Gemüse aus der Heimat“ mit dem Untertitel “ Saisonal einkaufen. Fein kochen. Nachhaltig genießen“ steuerte Susanne Cremer die Texte und Rezepte bei und Stefan Schulte-Ladbeck die Fotografien.

Christa Schraa kümmerte sich um das, was heute Food Styling heißt, mit anderen Worten: Sie putzte nicht nur das Gemüse heraus, sondern stellte Rübe, Kohl und Co. ins rechte Rampenlicht. Richtig, im Reich der totalen Reklame besteht das Handwerk in Tricksen, Tarnen und Täuschen.

Im Grunde sich die drei, die auch auf dem Titel stehen und am Ende des 224 Seiten umfassenden Buches kurz in Wort und Bild vorgestellt werden, auf der Seite der Reklame Öffentlichkeitsarbeiter zuhause und nicht auf der der Aufklärung. Sie verdienen ihr Geld mit Werbung, nicht mit Wahrheit. In diesem Fall werben sie fürs Gemüse.

Das jedoch könnten Feinde einer Welt der Ware und des Spektakels vertragen, oder?

Cremer hält sich mit der Einleitung, die über Wochenmärkte, Gemüsegärten und Hofläden auf Bauernhöfen handelt, nicht lange auf und kommt nach zwei Seite zur Sache: „einer kleinen Auswahl an Heimatgemüse“, das man „auch im gut sortierten Supermarkt, beim Lieferant Ihrer Gemüsekiste oder dem Bio-Laden“ finden könne. Cremer verspricht Anfängern und Forgeschrittenen „gelingsichere und leckere Rezepte“, die sie nicht gliedert, sondern der Reihe nach in Zutaten und Zubereitung serviert. Zu den Rezepten werden gute „Gemüseporträts“ für den Laien knapp und präzise präsentiert sowie schöne „Abbildungen“, die nicht zu klein und auf keinen Fall zu effekthascherisch geraten sind, geliefert. Beides ist gelungen.

Das Buch hält, was die Autoren versprechen: „55 Rezepte für jeden Tag“ sowie „neue Geschmackserlebnisse mit alten Gemüsesorten“. Und wenn das noch gesund ist, umso besser!

Bibliographische Angaben

Susanne Cremer (Text und Rezepte), Gemüse aus der Heimat, Saisonal einkaufen. Fein kochen. Nachhaltig genießen, Fotografie: Stefan Schulte-Ladbeck, Lebensmittelgestaltung: Christa Schraa, 224 Seiten, ca. 100 Abbildungen, gedruckt in der Slowakei, Buch mit festem Einbanddeckel, Format 19,3 x 26,1 cm, Verlag: Christian, München, 19.9.2019, ISBN: 978-3-95961-369-9, Preis: 29,99 EUR (D)