Bio und Bocksbeutel – Das Weingut Lange Schloss Saaleck in Hammelburg

0
458
Der Schlossberg im Oktober. © Weingut Lange Schloss Saaleck

Hammelburg, Deutschland (Gastrosofie). Über Waldwege auf zwei Rädern oder Schusters Rappen nähert man sich am besten dem Weinberg des Weingutes Lange
Schloss Saaleck in Hammelburg. Dort finden auch Führungen durch den Weinberg statt.

Nach einer Weinbergwanderung ist eine Kellereibesichtigung im Weingut Schloss Saaleck zu empfehlen, an die sich eine Weinprobe anschließt. Von einer „klassischen“ Weinprobe über eine „wandernde“ Weinprobe bis zu einer „Weinprobe bei Kerzenschein“ bietet Familie Lange alles an.

Ulrike Lange ist als Dipl.-Ing. Weinbau Kellerwirtschaft (Oenelogie) veranwortlich für die Vermarktung und das Management, Thomas Lange hat als Winzer die Verantwortung im technischen Bereich.

Winzerin Lange kredenzte bei einer Weinprobe, an dem auch ein Gastrosof teilnahm, einen soliden Silvaner. Silvaner ist neben Müller-Thurgau sicherlich die weit verbreitetste Traube in Franken. Früher wurde sie als Massenwein produziert, heute hingegen gilt sie mehr denn je als eine edle Traube. Auch Perle und Kerner wurden kredenzt. Als Rotwein wurde Rotburgunder und Schwarzriesling ins Glas gegossen.

Immer noch gilt es, die größten Weine aus den dieser besten Lage in einem Bocksbeutel in den Verkauf zu bringen. Die Lagen bieten Böden mit Muschelkalk und Mineralstoffe. In den steilen Hängen (bis zu 70 Prozent Steigung) mit hohen Steinanteil wird Sonnenenergie gespeichert und an die Weinreben bis tief in die Nacht abgestrahlt.

Auf dem Saalecker Schlossberg, der zu einem Großteil von einer Weinbergsmauer aus dem Jahr 1729 umgeben ist, darf man sich wie in der Toskana fühlen. Währenddessen wachsen im sogenannten „Chateau Schlossberg“ hervorragende Rot- und Weißweine, vor allem Dornfelder, Domina, und Zweigelt sowie Ur-Silvaner, Blauer Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus und Cabernet Blanc.

Die Weinberge werden von Familie Lange biologsch nach Naturland-Richtlinien bewirtschaftet. Seit Anfang 2013 sei, so Langes, das Weingut BIO-zertifiziert. Zudem ist das Weingut Mitglied im Verband Fränkischer Öko-Winzer e.V. Obendrein tragen die Weine des Weingutes Lange Schloss Saaleck tragen alle das Rhönsiegel.

Das alles und noch viel mehr ist Grund genug, sich auf zwei oder mehr Rädern oder Schusters Rappen auf den Weg an die Fränkische Saale zu machen ins

Weingut Lange Schloss Saaleck

Adresse: Am Marktplatz 1, 97762 Hammelburg

Kontakt: Telefon: 09732 7887450, E-Mail: info@weingut-schloss-saaleck.de

Heimatseite im Weltnetz: weingut-schloss-saaleck.de