Rezept: Yayla corbasi (Joghurtsuppe)

56
YAYLA ÇORBASI )Joghurtsuppe) aus dem Buch "Türkisch kochen" mit Nermin Yazilitaş. © Foto: Nina Soentgerath

Berlin, Deutschland (Gastrosofie).

Ich wünsche dir sehr viel Spaß beim Ausprobieren und afiyet olsun, guten Appetit mit

Yayla corbasi (Joghurtsuppe)

Zutaten

Für die Suppe

  • 100 g Weizenschrot
  • 500 g Naturjoghurt (3,5 % Fettgehalt)
  • 1 Ei
  • 1 EL helles Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 100 g gekochte Kichererbsen
  • Salz
  • gemahlener Pfeffer

Für die Minzbutter

  • 1 EL Butter
  • 1 ½ TL getrocknete Minze

Zum Servieren

  • frische Minze (optional)

Zubereitung

Für die Suppe den Weizenschrot mit 1 l heißem Wasser übergießen und in etwa 15 Minuten weich kochen. Anschließend den Weizenschrot abgießen.

In einem Topf den Joghurt, das Ei und das Mehl gut verrühren. Nun unter ständigem Rühren etwas heißes Wasser angießen. Die Mischung unter Rühren aufkochen. Dann den Weizenschrot und die Kichererbsen untermengen. Die Suppe 5–6 Minuten bei mittlerer Temperatur kochen.

Sollte sie anschließend noch zu dickflüssig sein, kann etwas heißes Wasser dazugegeben werden.

Für die Minzbutter die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und die getrocknete Minze darin kurz erhitzen, sodass sich die Aromen entfalten können. Die heiße Minzbutter anschließend in die Suppe gießen und gut unterrühren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten

Die Suppe auf Teller verteilen und sofort servieren. Nach Belieben zuvor mit frischer Minze garnieren.

Anmerkung:

Vorstehendes Rezept steht im Buch “Türkisch kochen” mit Nermin Yazilitas aus dem Christian-Verlag. Siehe auch den Beitrag “80 Sehnsuchtsrezepte aus der Türkei” – Zum Buch “Türkisch kochen” von und mit Nermin Yazilitas von Ole Bolle im Magazin GASTROSOFIE.

Vorheriger ArtikelÜppig und erlesen in Sarsina am Savio speisen – La Taverna di Plauto
Nächster ArtikelRezept: Mayali Çörek (Hefebrötchen)