„Fächergemüse aus dem Ofen“ von Stéphanie Turckheim – Ein Buch über eine abwechslungsreiche Art, Gemüse zuzubereiten und zu servieren!

0
373
"Fächergemüse aus dem Ofen" von Stéphanie Turckheim. © Bassermann

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Klein, aber fein ist das Buch „Fächergemüse aus dem Ofen“, in dem Stéphanie Turckheim auf nur 96 Seiten einfache Rezepte für eine „abwechslungsreiche Art, Gemüse zuzubereiten und zu servieren“ bietet.

Die Autorin beschreibt, wie das Fächern von Gemüse geht. Gemüse? Obst und Gemüse! Dabei geht es nicht nur ums Schneiden (Seite 12), sondern auch uns Auswählen und Garen (Seite 14). Gefächertes Obst und Gemüse darf man auch füllen (Seite 16) und kombinieren (Seite 18).

Auf Seite 22 beginnt das erste Rezept. Wie sollte es anders sein: fleischlos. Und nur Kartoffeln! Beim Weiterblättern beachten wir auch Blumenkohl, Aubergine, Zucchini, rote Zwiebeln und Rote Bete, Kürbis und Karotten sowie Birnen, die man schneiden und also fächern kann. Köstlich!

Dass das auch „mit Speck, Wurst & Co.“ geht, damit hält Turckheim, die aus dem Elsaß kommt, nicht hinter den Vogesen.

Bestens bebildert und zwar durchgehende wurden nicht nur die Rezepte, die offensichtlich wenig Zutaten benötigen, aber viel Genuss versprechen, mit Fotografien von Bernard Radvaner. Sehenswert, nachahmenswert oder: schneiden, füllen, backen wie im schwedischen Restaurant Hasselback, das Fächergemüse als erstes Restaurant der Welt auf der Karte gehabt haben solle!

Wem das nicht gelingt, der besuche einen Kochkurs der Kochbuchautorin Stéphanie Turckheim. Viel Vergnügen!

Bibliographische Angaben

Stéphanie Turckheim, Fächergemüse aus dem Ofen, 96 Seiten,  durchgehend farbig bebildert, Fotograf: Bernard Radvaner, Format: 17,1 cm x 20,2 cm, fester Einband, Pappband, Verlag: Bassermann, Verlagsgruppe Random House GmbH, 1. Auflage, München, 25.11.2019, ISBN: 978-3-8094-4172-4, Preise: 7,99 EUR (Bundesrepublik Deutschland und Republik Österreich), 11,50 SFr