Der Meidlinger Markt im Zwölften

55
"Meidlinger Markt - Gastfreundschaft im Zwölften" in Wien. © Meidlinger Markt

Wien, Österreich (Gastrosofie). Welcher Gourmand und Gourmet kennt ihn nicht, den Meidlinger Markt im Zwölften?! Dort im 12. Bezirk von Wie befinden sich auch der gutbürgerliche Biergasthof Ott, das sehenswerte Café Raimann, das klassische Gasthaus Stafler, das feinkostige Heu & Gabe, die Wirtschaft am Markt für alle, die insbesondere Innereiengerichte möge, das Weinhaus Pfandler, eine Legende, und das traditionelle wie urige Schwabl.

Allet jut, doch wenn Wien und Meidling, dann bitte auch den Meidlinger Markt besuchen, der “in der Zwischenkriegszeit gegründet” wurde, wie die Damen und Herren der Touristen-Information Wien wissen und nicht für sich behalten. Sie teilen zudem mit, daß “der Markt im 12. Bezirk … viel von seinem alten Flair behalten” konnte. “Zur großen, traditionellen Auswahl an Produkten wie Obst, Gemüse und Fleisch gesellten sich in den letzten Jahren vereinzelte, ausgefallenere Stände für vegane oder glutenfreie Produkte.”

Schaun mer mal, dann sehn mer scho. Außerdem gilt für gute Gäste kosten und kaufen und zwar in dieser Reihenfolge.

Auf alle Fälle werden auch saisonale und insbesondere regionale Produkte auf diesem Meidlinger Markt mit seinen Buden und Ständen angeboten, darunter Weine von Winzern aus Österreich. Mitunter wird auch musiziert und immer das Erntedankfest gefeiert. Das alles und noch viel mehr ist gut so auf dem

Meidlinger Markt

Adresse: Meidlinger Markt, 1120 Wien, Österreich

Weltnetz: facebook.com/meimarktim12ten

Öffnungszeiten: Montags bis freitags von 6 Uhr bis 19:30 Uhr, samstags von 6 Uhr bis 17 Uhr

Vorheriger ArtikelAuf die Bohne kommt es an und das gilt auch beim Gebäck – Rezept: Kaffee-Eclairs
Nächster ArtikelRote Rosen und Lange Rote auf dem Münstermarkt in Freiburg