Cider gegen Geister? Fuck you, Feuer und Whisky im The Drovers Inn!

Feuer und Whisky im The Drovers Inn. © The Drovers Inn

A‘ Chrìon Làraich, Loch Laomainn, Alba; Inverarnan, Loch Lomond, Scotland (Gastrosofie). Der The Drovers Inn genannte Pub gilt Einheimische und Eindringlichen als der älteste in Alba, auch Schottland genannt. Das Drovers Inn, das 1705 zum ersten Mal als bester Pub ausgezeichnet wurde, liegt zwischen den Flüssen Falloch kurz bevor diese in den Loch Laomainn (englisch Loch Lomond), dem größten See in Alba. Die Kneipe ist bekannt für raue Tischsitten und taffe Tischgespräche – nach den ersten geistigen Getränken.

Ja, es gibt auch glutenfreie Pisse aus Glasgow und Guinness genannten Passantenplörre aus Dublin. Bessertrinker saufen Murphy’s Stout aus Cork und Beamish, das wahre Irish Stout, auch gebraucht in Cork.

Im The Drovers Inn. © The Drovers Inn

Wer auf Witzbold machen muss, der bestellt sich im Wirshaus an der Bar ein Drovers Blond. Okay, tagsüber ist das nicht schlimm, vor allem dann nicht, wenn man auch essen will.

Die Kadaver der Köpfe von Tieren, die an den Wänden hängen, sind schon verzehrt worden, aber das frische Fleisch, das zur Sättigungsbeilage aus der Küche kommt, ist gut, vor allem das Rind, Galloway-Rind aus der Region. Das hat – nebenbei bemerkt – Tradition, denn das The Drovers Inn war vor allem für Viehhändler eine beliebte Raststation. Serviert wird im Allgemeinen solide Hausmannskost. Ehrliche Küche. Klar, selbstverständlich auch Sandwiches und Toasts und Salate und Schnullibulli für Schnackertanten aus dem Süden, aber auch Haggis, Neeps und Tatties – mit Whiskysauce – für echte Männer und Frauen.

Aber spätestens nach dem Mittagsessen und am Abend sowieso muß man schottische Whiskys im The Drovers Inn trinken. Mit Cider verjagt man schließlich keine Geister, die man beim Anblick der Trophäen oder des im Kamin lodernden Feuers womöglich zu sehen scheint.

The Drovers Inn

Adresse: The Drovers Inn Inverarnan Loch Lomond G83 7DX

Kontakt: Telefon: 01301 704234E-Mail: info@thedroversinn.co.uk

Heimatseite im Weltnetz: ww.droversinn.co.uk