Süßkartoffelstampf mit karamellisierten Zwiebeln

0
168
Ein Rezept aus dem Kochbuch
Süßkartoffelstampf mit karamellisierten Zwiebeln, Seite 137 im Kochbuch "Eat" von Chelsea Winter. © Foto: Tam West

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Mike verdient das komplette Lob für dieses Rezept. Als er eines Abends für mich kochte, materialisierte sich dieser Süßkartoffelstampf quasi aus dem Nichts und haute mich wirklich vom Hocker. Ich meine, Süßkartoffelstampf ist sowieso schon gut. Wenn dann noch die vielschichtigen, pikanten Aromen der karamellisierten Zwiebeln dazukommen, ist er einfach nur sensationell!

Öl, Zwiebeln und Salz in einer Pfanne mäßig-schwach erhitzen und unter häufgem Rühren 15–20 Minuten dünsten, bis die Zwiebeln goldbraun und leicht karamellisiert sind. Vom Herd nehmen.

Inzwischen die Süßkartoffeln schälen und in gleichmäßig große Stücke schneiden. In einem großen Topf mit Wasser bedecken, leicht salzen und 15–20 Minuten köcheln lassen, bis sie zart sind (und man leicht mit einer Gabel hineinstechen kann). Abgießen, gut abtropfen lassen und die Süßkartoffeln zurück in den Topf geben.

Butter und Milch (oder Sahne) zu den heißen Süßkartoffeln geben und mit dem Kartoffelstampfer vermengen (oder ihr püriert die beiden Zutaten für einen seidigen Süßkartoffelbrei in der Küchenmaschine). Die karamellisierten Zwiebeln unterheben, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Zutaten

3 EL natives Olivenöl extra
3 Zwiebeln, gewürfelt
½ TL Salz
1 kg orange oder rote Süßkartoffeln
50 g Butter
60 ml Milch oder 60 g Sahne
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Hinweis

Arbeitszeit: 5 Minuten, Garzeit: 30 bis 40 Minuten

Für 4–5 Portionen

Anmerkung

Vorstehendes Rezept von Chelsea Winter steht auf Seite 180 ihres Buch „Eat“, das in 1. Auflage 2018 im Verlag Ars Vivendi erschien.