Mahlzeit in Manhattan – Koreanische Küche im Atomix?

45
Ein Gericht im Atomix. © Atomix

New York, VSA (Gastrosofie). Irgendwo im Nirgendwo von Manhattan, zwischen Madison-Square-Park und St.-Vartari-Park im Häusermeer nicht weit von Koreatown entfernt befindet sich in 104 E 30th St das Atomix genannte Gourmet-Restaurant, das innen aussieht, als sei man in einem Bunker für Besserverdienende.

Speisen im „Atomix “ genannten Bunker. © Atomix

Ob das dort auch so schmeckt? Chef in der Küche ist Junghyun Park, dem das Atomix zusammen mit seiner Frau Ellia seit 2018 zu gehören scheint. Gemeinsam gehörte ihnen zuvor das Atoboy (ohne m nach dem Ato).

Wohl wahr, Ato kommt aus der koreanischen Sprache und bedeutet so viel wie Geschenk. Doch geschenkt kriegt kein Kunde etwas, weder ein Atomkraftwerk oder eine Atomrakete noch den Gestreiften Schnabelfisch mit schwarzer Trüffel, Yuzu und Yangha-Ingwer oder den Großkopfhaarschwanz mit Gochugaru und Sesamsamen.

Die Frage ist: Will man das überhaupt?!

Finden Sie das heraus bei einem Degustationsmenue, das angeblich von koreanischen Traditionen und Techniken inspiriert sei, im

Atomix

Adresse: 104 E 30th St, New York, NY 10016, Vereinigte Staaten

Kontakt: E-Brief: info@atomixnyc.com

Heimatseite im Weltnetz: atomixnyc.com

Speisezeiten: Mittwochs bis sonntags von 17.30 Uhr bis 23 Uhr

Kleiderordnung: Nichtssagend teuer.