Köstlich amüsiert bei Bolle – Auszeichnungen des Gault & Millau Restaurant- und des Weinführers Deutschland in Berlin

0
243
Bolles Festsaal unweit der Spree in Berlin. © Naumann

Hamburg, Deutschland (Gastrosofie). An der Spree in Berlin wurde wieder einmal gut gegessen und getrunken. Dafür, dass allen Gäste Gutes beschert wurde, sorgten Sven Elverfeld vom Restaurant „Aqua“ in Wolfsburg, Joachim Wissler vom Restaurant „Vendôme“ in Bergisch Gladbach, Tim Raue vom Restaurant „Tim Raue“ in Berlin und Thomas Yoshida vom Restaurant „Facil“ in Berlin.

Eingeschenkt wurden Weine von den VDP-Weingütern Battenfeld-Spanier, Kühling-Gillot Robert Weil, Wittmann und von den diesjährigen Winzern des Jahres vom Weingut Corvers-Kauter.

Der Grund für das gute Essen im schönen Ambiente der Bolle Festsäle war eine Preisverleihung. Zu einer großen Gala mit Auszeichnungen des Gault & Millau Restaurant- und des Weinguides Deutschland in Berlin erschienen in festlicher Kleidung geladene Gäste.

Die Preise des Restaurantführers

Koch des Jahres
Tohru Nakamura vom „Werneckhof by Geisel“ in München

Aufsteiger des Jahres
Christian Eckhardt vom „Purs“ in Andernach bei Koblenz

Entdeckung des Jahres
Dustin Dankelmann vom „959“ in Heidelberg

Gastgeber des Jahres
David Breuer von der „Schwarzwaldstube“ in Baiersbronn

Pâtissier des Jahres
Marco D’Andrea vom Hotel „The Fontenay“ in Hamburg

Gastronom des Jahres
Günther Jauch von der „Villa Kellermann“ in Potsdam

Bester deutscher Koch im Ausland
Heinz Beck vom „La Pergola“ in Rom

Sommelière des Jahres
Nina Mann vom „Victor’s Fine Dining“ by Christian Bau

Drei weitere Preise des Restaurantsführers gingen an Mathieu Kauffmann als Winzer des Jahres, Matthias und Philipp Corvers vom Weingut Coevers-Kauter als Aufsteiger des Jahres und an Philipp Kettern und Daniel Niepport vom Fio Wines als Entdeckung des Jahres.

Durch das Programm führten Patricia Bröhm und Britta Wiegelmann, Daniel Finger und Sven Oswald moderierten.