Grüne Paprika lecker mit Lor füllen – Lorlu Biber Dolmasi

373
Grüne Paprika. Quelle: Pixabay, Foto: Sandeep Handa

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Eine Leckerei ist besondere Spezialität der Region rund um Antaly mit Namen Lorlu Biber Dolmasi. Das sind im Grunde grüne Paprika, ja, auch eine rote oder orangefarbene darf dabei sein, die mit Lor gefüllt werden. Lor ist ein bröckeliger, fettarmer, proteinreicher Molkenkäse. Er wird also aus der Molke hergestellt. Heiß und kalt schmecken diese gefüllten Paprika fein.

In „Wikipedia“ steht zu lesen: „Die Molke wird für etwa 30 min auf 100 °C erhitzt, was in Verbindung mit dem niedrigen pH-Wert die enthaltenen Proteine denaturieren und ausfallen lässt. Die entstehenden feinen Krümel steigen an die Oberfläche auf, werden abgeschöpft und in zum Abtropfen in einen Stoffbeutel gegeben. Durch einen kleinen Rest an verbliebenem Milchzucker schmeckt Lor wie leicht süßer Rahm. Er hat keinen ausgeprägten Duft, eine weiche Konsistenz und ist von cremeweißer Farbe. Frischer Lor ist sehr schnell verderblich. Lor ist salzarm und wird, mit Walnüssen, Tomatenmark und Gewürzen vermengt, als Brotaufstrich gegessen. Er wird auch zur Füllung von Sigara böreği sowie in Börek und Gözleme verwendet.“

Wir verwenden ihn, um sechs grüne Paprika für Feinschmecker zu füllen.

Lorlu Biber Dolmas

Zutaten

  • 6 grüne Paprika (Dolma)
  • 6 bis 8 EL Lor (frischer weißer Käse aus saurer Milch)
  • 6 Lauchzwiebeln
  • 2 große Tomaten
  • 1 Mocca-Tasse Olivenöl
  • 1/2 Bund frische Minze
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 Teeglas Milch

Zubereitung

  • Füllung: Gehackte Zwiebel in Olivenöl dünsten, gehackte enthäutete Tomate hinzugeben und so lange köcheln bis das Wasser der Tomaten verdunstet ist. Anschließend mit Lor, Salz, Pfeffer, gehackter Minze, und Kreuzkümmel vermischen.
  • Dolma: Deckel abschneiden und Kerne entfernen. Die Füllung hineingeben und die gefüllten Dolma nebeneinander in eine Form setzen. Die Milch hinzugießen und die Form mit Folie abdecken. Bei 180 Grad für 20 Minuten im Ofen backen, anschließend die Folie entfernen und weitere 15 Minuten backen.