Flussgenuss! – Kulinarische Flusskreuzfahrten von und mit A-Rosa

0
419
Ein A-Rosa-Flusskreuzfahrtschiff auf der Donau. © A-ROSA Flussschiff GmbH

Wien, Österreich (Gastrosofie). Wer weiß nicht, dass die A-Rosa Flussschiff GmbH eine deutsche Reederei mit Sitz am Meer, genauer gesagt in Rostock ist, aber wer weiß wohl, was für köstliche Flusskreuzfahrten dieser Reiseveranstalter anbietet?

Gastrosofen guter Redaktionsstube waren vor ein paar Wochen für ein paar Tage an Bord der A-Rosa Riva von Engelhartszell nach Wien und zurück. A-Rosa versteht sich „als Erfinderin alternativer Städte- und Naturreisen entlang der schönsten Flüsse Europas“. Befahren werden Donau, Douro, Rhein, Main und Mosel, Rhône, Saône und Seine.

Das passt: ein Strauß Rosen und ein A-Rosa-Flusskreuzfahrtschiff. © A-ROSA Flussschiff GmbH

Zur Flotte für Flusskreuzfahrten-Reederei gehören ein Dutzend Premium-Schiffe, die mit einem Gute-Laune-Unterhaltungsprogramm „und moderner Ausstattung die Annehmlichkeiten eines Hotels mit den Vorzügen einer Kreuzfahrt verbinden“. Dass an Bord mit Sekt und Rose begrüßte Gäste im Tarif Premium alles inklusive von abwechslungsreichen Buffets und hochwertigen Getränken von früh bis spät bekommen, das steht in einzelnen Beiträgen der A-Rosa-Flussgenuss-Serie über Speis und Trank an Bord und Land.

Gourmetreisen mit Fine Dining

Ein A-Rosa-Flusskreuzfahrtschiff auf der Donau bei Dürnstein. © A-ROSA Flussschiff GmbH

Dafür werden Spitzenköche und gute Zutaten aus schönen Regionen am Fluss an Bord geholt. Eine gastrosophische Prise und zauberhafte Zubereitungen, fertig ist der kulinarische Flussgenuss für äußerst angenehme wie abwechslungsreiche A-Rosa-Tage.

Österreich schmeckt vom Wiener Apfelstrudel und Mokka bis zum Smaragdwein der Wachau und dem Grünen Veltliner vom Weingut Hirsch aus dem Kamptal. Und den Tafelspitz mit Kren nicht vergessen und auch nicht die Klosterliköre und -biere, darunter das Trappistenbier von Trappistenmönchen aus Trappistenklöstern. Biersommeliére Silvia Mayr-Pranzeneder weiß darüber ein Referat zu halten.

Über und unter uns Sterne

Sternenhimmel. Quelle: Pixabay

Bei mondscheinklarer Nacht leuchteten über der Donau die Sterne und auch unter uns an Bord des schlanken Flusskreuzfahrtschiffes A-Rosa Riva. Andreas Senn, Zwei-Sterne-Koch und Gastronom des „SENNS.Restaurants“ in Salzburg, Dirk Seiger, Küchenchef im Restaurant „Buddenbrooks“ des A-Rosa Resorts Travemünde, und Oliver Edelmann, Chef-Patissier und A-Rosa Genussbotschafter, gingen nicht über die Planke, sondern in die Pantry. Nicht nur in der Kombüse zeigten die Spitzenköche ihr Können, sondern vor des Gastrosofen und anderer Gäste Augen sowohl achtern im Restaurant als auch in der Lounge.

Und Chrstian Budde vergaß als Weinhändler und Vinothekar das Ein- und Nachschenken nicht. So muss das sein und nicht anders lernt das jeder Moses, womit das auch Schiffsjunge genannte jüngste Mitglied einer Crew an Bord gemeint ist. Meuterei unter den Maaten soll doch wohl nicht sein!

Mehr über die Mahlzeiten des „Donau Wein & Genuss“ genannten Programmes auf der Verwöhnroute von Engelhartzell nach Wien und zurück in der A-Rosa-Flussgenuss-Serie von Ole Bolle im Magazin GASTROSOFIE.

Die dürfte bestimmt Lust und Laune auf die kommenden A-Rosa Gourmet-Kreuzfahrten 2020 auf Rhein und Rhône, Donau, Douro und Seine bereiten.

Ahoi darf es auf einem A-Rosa-Flussgenusskreuzfahrtschiff gerne wieder heißen!

Anmerkung:

Die Recherche wurde von der A-Rosa Flussschiff GmbH unterstützt.