Der Cocktail mit der Zitruslocke – Rezept: The Vesper

15
Ein Glas "The Vesper" mit Zitruslocke. © Triangle GmbH

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Immer mal wieder wird ein von Ian Fleming erfundenen Cocktail mit dem Titel „The Vesper“ geschüttelt, nicht gerührt. Der Autor der Agitprop-Agentenfilm-Reihe “James Bond” für schlichte Gemüter benannte das Getränk nach der besonders blonden Dame, in die sich die Doppelnull verliebte. Daher darf eine Zitruslocke nicht fehlen für

The Vesper

Zutaten

3 Teile Gordon’s Gin

1 Teil Wodka

1/2 Teil Lillet Blonde

1 Zitrone unbehandelt

Zubereitung

Dieses Rezept besteht aus 6cl Gin, 2 cl Wodka und 1 cl Lillet Blonde. Die  Zutaten werden auf Eis geschüttelt und (ohne Eis) in eine vorgekühlte Cocktailschale (Martiniglas) abgeseiht, schließlich wird der Cocktail mit einer dünnen Zitronenspirale garniert.

Daß sich dafür ein Ziseliermesser „rechteckig“ der Marke Triangle eigne, darauf wird bei der Triangle GmbH in Solingen hingewiesen, die das Rezept einmal im November 2015 verbreiteten und zur Verfügung stellten. Das Messer einfach entlang der Schale ziehen, bis die Endlosspirale die gewünschte Länge erreicht hat.

Vorheriger ArtikelEine “Geschichte der Massentierhaltung…” – Annotation zum Buch “Deutsche Fleischarbeit” von Veronika Settele
Nächster ArtikelRezept: Mohrrüben-Mixgetränk mit Bananen und Orangen