Cantuccini, Cannoli, Cassata & Co. – Zum Backbuch „La Vita è Dolce“ von Letitia Clark

62
"La Vita è Dolce" von Letitia Clarke. © Dorling Kindersley

Berlin, Deuschland (Gastrosofie). Wer möchte nicht einmal in die Welt der Süßspeisen der Apenninnen-Halbinsel Italien eintauchen und sich Cantuccini, Cannoli und Cassata bis zum Abwinken gönnen können?! Das geht jetzt auch am heimischen Herd, das gönnen und zubereiten. Dank Letitia Clark und ihrem 272 Seiten umfassenden Buch „La Vita è Dolce“, das den Untertitel „Cantuccini, Cannoli & Cassata – die Welt der Italienischen Süßspeisen“ trägt.

Ein Blick ins Buch „La Vita è Dolce“ von Letitia Clarke. © Dorling Kindersley

Daß die Leute im „Land, wo die Zitronen blühn“ und „im dunklen Laub die Goldorangen glühn“ (freue sich, wer’s wie Johann Wolfgang von Goethe und den möglichst Wilhelm Meister I und II sowie den Urmeister kennt) super Süßen können, das wird beim Blättern im Buch der Rezept-Autorin, Illustratorin und Köchin Letitia Clark schnell klar. Clark weiß, wovon sie schreibt, schließlich schloß sie ihr Studium von Wine and Dine beziehungsweise und besser Food and Wine mit dem Leiths-Diplom ab, um anschließend in der Migranten-Metropole London nach dem Zahlen von Lehrgeld zu kassieren: Lohn, Ruhm und Ehre. Als das wohl zu viel wurde, zog sie nach Sardinien.

Die Rückseite des Buches „La Vita è Dolce“ von Letitia Clarke. © Dorling Kindersley

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, heißt es nicht nur beim Dorling-Kindersley-Verlag: „Von einer sommerlichen karamellisierten Zitrus-Tarte über Klassiker wie Cantuccini und Biscotti bis hin zu zahlreichen Gelati-Variationen und der bekannten Cassata – jedes Rezept ist authentisch im Geschmack, aber mit einem köstlichen, modernen Twist versehen.“ Zudem wird „in persönlichen Geschichten und Anekdoten … Wissenswertes zu den Zutaten und Ursprüngen bekannter klassischer Süßspeisen“ vermittelt. Die Sahne auf der Torte sind die zweifelsfrei „atmosphärische Bilder: Wunderschöne Fotografien zeigen das authentische la Dolce Vita Italiens von seiner schönsten Seite“ und auch die Illustrationen sind original Letitia Clark. Klasse!

Bibliographische Angaben

Letitia Clark, La Vitaè Dolce, Cantuccini, Cannoli & Cassata – die Welt der italienischen Süßspeisen, 272 Seiten, über 200 farbige Fotografien und Illustrationen, Übersetzerin aus dem Englischen: Claudia Theiss-Passaro, fester Einband, mit Lesebändchen, Format: 190 x 248 mm, Verlag: Dorling Kindersley Verlag GmbH im Konzern Penguin Random House, München, 1. Auflage, 9.5.2022, ISBN: 978-3-8310-4341-5, Preise: 29,95 EUR (Deutschland), 30,80 EUR (Österreich)

Vorheriger ArtikelPrächtig wie unter Palmen – Rezept: Püreesaft mit Kokosnüssen, Himbeeren, Bananen und Vanille
Nächster ArtikelEine saftige Ananas mit Kokosmilch & Co. sowie ein saures Früchtchen – Rezept: Jungfräuliche Piña Colada