Besser essen mit Bauhaus und Florian Glauert im Restaurant Duke

0
292
Eine Speise im Restaurant Duke im Berliner Hotel Ellington. © Foto: Ricarda Spiegel

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Das Restaurant Duke befindet sich im Erdgeschoss des Hotels Ellington in der Nürnberger Straße, die als Wohn- und Geschäftsstraße gilt und die berühmte Einkaufsstraße Tauentzienstraße zwischen Wittenbergplatz und Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche mittenmang quert.

Ein Blick ins Restaurant Duke im Berliner Hotel Ellington. © Foto: Andreas Rehkopp

Die Straßenseite mit dem Ellington-Hotel gehört gerade noch zum Berliner Stadtteil Schöneberg, die andere Seite ist schon Charlottenburg. Im Grunde ist also der einen halben Kilometer lange Tauentzien, der übrigens eine der bekanntesten und teuersten Lagen in deutschen Landen ist, eine Verbindung und zwar eine wie Duke Ellington für das Hotel und Restaurant.

Von Duke Ellington bis Florian Glauert

Der wurde als Edward Kennedy Ellington 1899 in Washington, D.C. geboren und starb als weltberühmter Jazzmusiker Duke Ellington 1974 in New York City. Und wenn man Glück hat, wird von ihm Musik gespielt, aber dezent, denn das im Duke ist doch Fine Dining, wenn auch cool casual – auch als Speis und Trank, obwohl die guten Gericht auch klassisch aus der Küche kommen -, und das Drumherum auf hohem Niveau, allerdings ohne Krawattenzwang, aber mit Florian Glauert.

Ein Blick ins Restaurant Duke im Berliner Hotel Ellington. © Foto: Andreas Rehkopp

Der ist Küchenchef am Hotel-Herd. Als solcher schätze er die traditionelle Küche, liebe das Unkomplizierte und lebe die kreative Moderne. Mit Souschef Marco Müggenburg kreiert er eine Cuisine logique, also einen aparten Mix aus aufregenden Aromen, neuen Horizonten und der traditionellen, französischen Haute Cuisine, wobei auch das Bauhaus mit seinen Farben und Formen als Avantgarde der Klassischen Moderne nicht zu kurz kommt, jedenfalls nicht bei einem Gang auf dem Teller. Toll, auch das Gauert nicht nur „Logique“ liefert, sondern „Légère“.

Eine Speise im Restaurant Duke im Berliner Hotel Ellington. © Foto: Andreas Rehkopp

Ansonsten finden wir dort hochwertige, regionale und saisonale Produkte, die für den Augenschmaus schön angerichtet und dekoriert werden, und so gut für das Gaumenglück sorgen, weil sie reich und raffiniert komponiert wurden. Wenn dann noch die Bedienung so dezent und zugleich charmant ist wie das Design des Duke, und mit Babette Pflügl ist sie das, und die begleitenden Weine korrespondieren wie manche Journalisten, dann sind das Sternstunden für Gastrosofen!

Logique und Légère

Eine Speise im Restaurant Duke im Berliner Hotel Ellington. © Foto: Ricarda Spiegel

Die Speisekarte teilt sich in Légère und Logique. Logique wäre derzeit beispielsweise vorweg eine Gänseleberterrine „Mulligatawny“ mit Curry, Ananas, Gänsejus, Zwiebel, Ingwer und Chili. Als Zwischenspeise ein Onsen Ei mit Morcheln, Kalbsbries, Bärlauch-Butter und Sauce Bercy oder Lauwarmes Tatar vom Hummer „Chanel No. 5“. Logique ist als Hauptgang auch Loup de Mer mit Sheabutter, Zitrone, Kapern, Fenchel, Senfkohl und Papas arrugadas. Als Nachspeise wäre „I love Chocolate“ süß oder Käse und Brot „Maître Affineur Waltmann“ mit Chutney und Früchten super.

Eine Speise im Restaurant Duke im Berliner Hotel Ellington. © Foto: Andreas Rehkopp

Legere hingegen kann durchaus ein Wiener Schnitzel sein oder ein Tatar vom Weideochsen, serviert mit knusprigem Ochsenbrot und Kichererbsen-Trüffel Fritten, aber auch ein Bisque vom Maine Hummer mit geschmorten Strauchtomaten. Und darauf eine klassische Crème Brûlée. Und als Amuse Bouche bekommen sie vielleicht Bauhaus. Lassen Sie sich von Florian Glauert überraschen, aber auch mal wieder von dem großartigen Jazzmusiker, Pianisten und Komponisten Duke Ellington!

Mehr von und mit Florian Glauert, Chef de Cuisine Duke, der unter den Berliner Meisterköchen „Aufsteiger des Jahres 2013“ war und sich mit dem Duke-Team zuletzt über 3 Hauben im Grossen Guide 2019, 2,5 Punkte im Feinschmecker 2018-2019, 15 Punkte im Gault&Millau 2016-2018, 3 Pfannen im Gusto 2018, 3 Sonnen im Savoir Vivre 2017, 3 Kochlöffel im SSchlemmeratlas 2013-2017 sowie 2 Diamanten im Varta-Führer 2012-2018 freuen durfte, unter https://www.facebook.com/chefflorianglauert.

Restaurant Duke

Nürnberger Str. 50-55, 10789 Berlin

Kontakt: Telefon: 0049 (030 683154000, E-Mail: CONTACT@DUKE-RESTAURANT.COM

Weltnetz: duke-restaurant.com

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 12:00 bis 23:00 Uhr
(ab 22:00 Uhr reichen wir unsere Légère-Karte)