Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Wer kennt sie nicht in deutschen Landen und umzu: die Berliner Pfannkuchen, kurz außerhalb der heutigen Migranten-Metropole Berliner genannt?! Das süße Siedegebäck aus Hefeteig und mit marmeladiger Füllung ist an Tagen wie diesen besonders beliebt. Für mindestens ein Dutzend Stück, die für eine vierköpfige Familie reichen sollten, biete ich dieses Rezept für…...

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Gastrosofie
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelEine der besten Bars der Welt „Die ‚Kronenhalle‘-Bar“ in Zürich
Nächster Artikel„Guade Wildrezepte aus’m Woid“ im Buch „Junge Jäger mögen’s WILD“