Pinker geht’s nicht oder Flamingo im Glas – Rezept: Pampelmuse-Rosmarin-Gin-Cocktail

83
Grapefruit-Rosmarin-Gin-Cocktail oder Margarita, erfrischendes Getränk mit Eis. © Krups

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Pampelmuse, Rosmarin und Gin zu einem köstlichen Cocktail mischen, das geht einfach und schmeckt gut. Außerdem geht es nicht pinker.

Für Flamingo im Glas unser Rezept

Pampelmuse-Rosmarin-Gin-Cocktail

Zutaten

  • 2 Pampelmusen (bio und fair gehandelt)
  • 8 frische Rosmarinstängel
  • 16 cl Gin
  • Eiswürfel

Zubereitung

  • Pampelmusen waschen und abtrocknen. Vier Scheiben von der einen Pampelmuse abschneiden. Den Rest dieser Frucht und die zweite von der Schale befreien. Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden.
  • Ab damit in den Standmixer oder alles mit einem Stabmixer pürieren.
  • 2 EL davon abschöpfen und in eine Schüssel geben.
  • Die Rosmarinstängel waschen und trocken tupfen. Gin und den selbstgemachten Grapefruitsaft im Mixer oder in einem Shaker kurz vermengen.
  • Eiswürfel in die Gläser geben, den Cocktail einfüllen und mit Thymianstängeln und Fruchtscheiben garnieren. In einem guten Standmixer kann man die Eiswürfel auch zerkleinern.
Vorheriger ArtikelIndisch in Thailand – Hohe Kochkunst im Gourmet-Restaurant Gaa in Bangkok
Nächster ArtikelImmer eine gute Mischung – Rezept: Granité Café mit Cognac