Pflaumenkernöl und Mandelwürzöle mit Kaffee und Vanille in einem Geschenkkarton der Ölmühle Solling

Das Geschenkset Feinschmeckeröle der Ölmühle Solling mit Kaffee-Mandel, Pflaumenkern und Mandel-Vanille. © Ölmühle Solling GmbH, BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Dass die Ölmühle Solling immer wieder durch aufsehenerregende Essige und Öle auffällt, das ist auch uns aufgefallen. So ließen wir uns bemustern und dürfen zu drei echten Feinschmeckerölen in gut in der Hand liegenden Flasche aus dunklem Glas mit jeweils 100 ml Öl bemerken, dass sie Kaffee-Mandel-Würzöl, Pflaumenkernöl und Mandel-Vanille-Würzöl enthalten und die guten Drei in schönen Fläschchen im Geschenkkarton für aktuell 26,79 Euro inklusive 5 % Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten erhältlich sind.

Die drei Öle, die uns sicher im Karton verpackt zugeschickt wurden, seien laut Aufdruck ein gutes Jahr haltbar, aber wir werden sie mit Sicherheit vorher verbrauchen. Auf dem Etikett steht zudem „nach dem Öffnen zügig verbrauchen“. Das lassen wir uns nicht zweimal sagen.

Die für die Herstellung der Öle verwendeten Nüsse und Ölsaaten werden kalt gepresst. Dazu teilt Sarah Baensch, mit Sebastian Baensch Geschäftsführerin der Ölmühle Solling GmbH mit, dass sie in der Manufaktur an der Weser „mit Spindelpressen kleiner Bauart“ arbeiten würden und die könnten „niedrige Presstemperaturen garantieren – in der Regel zwischen 35° Celsius und 40° Celsius. Weiter im Text: „Wie unsere Qualitätsanalysen zeigen, überzeugen unsere Öle mit ihrem Gehalt an sekundären Pflanzenstoffe und Enzymen – ein Anhaltspunkt für die schonende Herstellung, denn wir arbeiten nach der Devise ‚Klasse statt Masse‘.“

Darüber hinaus heißt es auf der Heimatseite der Ölmühle Solling im Weltnezt zu den drei Ölen: „Für unser Kaffee-Mandel Würzöl werden mild geröstete Bio-Kaffeebohnen aus fairem Handel und mühlenfrisch kalt gepresstes Mandelöl kombiniert und so zu einer duftenden Würzöl-Spezialität für die süße Küche: Feines Gebäck, Eiscreme, Pralinenfüllungen und Desserts verwandeln sich mit wenigen Tropfen in elegante Delikatessen.

Das native Pflaumenkernöl zeichnet sich durch seine feine, natürliche Marzipannote aus – ein außergewöhnliches Öl aus den aromatischen Kernen erntefrischer Pflaumen. Ideal geeignet zum Verfeinern und Abschmecken von Süßspeisen, Desserts und Konfitüren (z.B. Pflaumenmus). Zudem passt es zu fruchtigen Cocktails und Speiseeis, Feingebäck und Kuchen sowie für die Zubereitung besonderer Salatdressings, Saucen und Dips.

Unser Mandel-Vanille Würzöl ist ein hochwertiges, kalt gepresstes Mandelöl mit dem authentischen Geschmack erntefrischer Bourbon-Vanilleschoten ist die kulinarische Krönung für Müsli und Fruchtsalate und setzt das aromatische i-Tüpfelchen an edle Desserts, Schlagsahne, aber auch an feines Gebäck, Crêpes und Waffelteig. Viel besser als Vanillezucker.“

Wohl wahr, denn ich probierte das Manel-Vanille-Würzöl sofort zum Eierkuchen, gerne auch Pfannkuchen genannt, weil der Teig aus aus Ei, Milch und Mehl in der Pfanne ausgebacken wird, aus. Beim Pfannkuchenteig immer eine Prise Salz und etwas Zucker dazugeben. Verfeinern lässt sich der Teig mit Sahne zur Milch, mit zerlassener Butter, geriebener ungespritzter Zitronen- und Orangenschale sowie einem schönen Schuss sprudeliges Mineralwasser.

Und die fertige Mehlspeise mit Ei und also der perfekte Pfannkuchen.

Anmerkung:

Die Recherche wurde von der Ölmühle Solling unterstützt.