Kalevala-Wodka auf der Basis von biologischem Birkensaft aus Finnland

0
213
Kalevala Vodka Birch Sap! © NORTHERN LIGHTS SPIRITS OY

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Kalevala ist eigentlich laut Wikipedia ein von Elias Lönnrot im 19. Jahrhundert auf der Grundlage von mündlich überlieferter finnischer Mythologie zusammengestelltes Epos. Im Grunde ist das Werk, das 1835 erstmals veröffentlicht wurde, das „finnisches Nationalepos und zählt zu den wichtigsten literarischen Werken in finnischer Sprache“. Auf diese Weise wurde das, was man finnisches Nationalbewusstseins nennt, gebildet und gestärkt.

Kalevala Vodka Birch Sap! © NORTHERN LIGHTS SPIRITS OY

Doch Kalevala ist auch der Name von Produkten der Northern Lights Spirits Oy, die 2010 erstmals in einer kleine Destillerie in einer stillgelegten Scheune im finnischen Kitee hergestellt wurden und längst weltweit verkauft wird. Gegründet wurde die Brennerei Kalevala 2012 von Moritz Wüstenberg.

„Kalevala-Wodka wurde aus dem Wunsch geboren, ein Jahrhundert alte Tradition der Herstellung von feinen Geistern in der Mitte der karelischen Wälder wieder zu beleben“, teilt der Brennerei-Gründer unter
www.kalevalavodka.com mit und weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der Herstellung und Veredelung von exklusiven Bio-Wodka handelt. Seine Arbeit und die seiner Mitarbeiter wurden mit Preisen bei internationalen Wettbewerben belohnt.

Kalevala Vodka Birch Sap! © NORTHERN LIGHTS SPIRITS OY

Ich habe den den Kalevala-Wodka getunken und darf die farblose Spirituose mit einem Alkoholgehalt von idealerweise 40 Volumenprozent, die auf biologischem Birkensaft basiert und aus den Wäldern in der Nähe der Brennerei gewonnen wird, empfehlen. Übrigens verleiht der Birkensaft verleiht dem Wodka einen einzigartigen süßen Geschmack.

Großartig? Nein, episch!