Für die Gäste nur die Reste? – Zum Buch „Alles verwenden, nichts verschwenden“ von Antonia Kögl

0
184
"Alles verwenden, nichts verschwenden" von Antonia Kögl. © Christian Verlag GmbH, München

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Antonia Kögl legt das Buches „Alles verwenden, nichts verschwenden“ vor, im dem auf 192 Seiten vor allem Bilder präsentiert werden, von „ca. 120 Abbildungen“ ist die Rede, dazu jede Menge Rezepte, die nicht nur in vier Jahreszeiten gegliedert werden, sondern sich weiter auffächern in „Mittagessen fürs Büro“, „Warme Mahlzeit“, „Frühstück“ und „Einkochen“ und das jeweils für den Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

No-Waste-Küche

Die derart gegliederten Rezepte werden um Wochenpläne und Einkaufstripps für die No-Waste-Küche ergänzt. Ein Register von A wie Annanas bis Z wie Zwiebelsenf beenden das Kochbuch, in dem es auf den ersten Blick um Zutaten und Zubereiten zu gehen scheint. Im Wesentlichen jedoch scheint es der Autorin, die ein „nachhaltig denkender Mensch“ sein, ums „restefreie“ Kochen zu gehen und also auch um einen sorgsamen Erwerb der Zutaten.

Das klingt anspruchsvoll und aus der Feder der Autorin wie folgt: „Dabei legen mehr und mehr Personen Wert darauf, keine Lebensmittel wegzuwerfen, und das nicht nur, um Geld zu sparen, sondern vor allem um weniger Müll zu produzieren, kein Essen zu verschwenden und insgesamt weniger zu verbrauchen.“

für Gutmenschen

Über den guten Menschen von Wien notiert der Christian Verlag im Verlagshaus GeraNova Bruckmann, dass „die gebürtige Bayerin … seit 2009 mit ihrem Partner Benedikt Steinle in Wien“ lebe und gemeinsam mit diesem Mann von dort aus „seit 2013 den Foodblog ‚Because your are hungry‚“ betreibe.

Zudem weist der Verlag darauf hin, dass sich die beiden „2015 mit ihrer eigenen Kreativagentur ‚YAY creative‘ selbstständig gemacht“ hätten. Wer will, der bekommt also nicht nur dieses Kochbuch für Gutmenschen, sondern vielleicht auch noch eine gehörige Portion Kreativität.

Wer nach dem Motto Verwenden statt Verschwenden kochen kann, der braucht dieses Buch nicht, für alle andere wäre es womöglich eine Anregung.

Bibliographische Angaben

Antonia Kögl, Alles verwenden, nichts verschwenden, Mit Rezepten, Wochenplänen und Einkaufstipps für die No-Waste-Küche, 192 Seiten, ca. 120 Abbildungen, Format: 17,0 x 25,5 cm, Broschur, Christian Verlag GmbH, 1. Auflage, München, Oktober 2018, ISBN: 978-3-95961-255-5, Preise: 19,99 EUR (D), 20,60 EUR (A) und 27,90 sFr