Ein kunterbuntes Schweinchenrosa oder ganz schön Miss Piggy im Peggy Porschen in London

6
Afternoon Tea Menu von Peggy Porschen. © Peggy Porschen

London, VK (Gastrosofie). Das Peggy Porschen in London gilt gemeinhin als elegante Bäckerei mit kreativen Cupcakes, Torten und anderem aus der Zuckerbäckerei. Zu den süße Sachen wird auch Afternoon Tea serviert und das nicht nur zwischen 16 Uhr und 17 Uhr, sowie Champagner, auch als Brut.

2003 wurde Peggy Porschen von – richtig – Peggy Porschen gegründet. Die lässt sich längst Kuchendesignerin und Kreativdirektorin nennen. Ihr Ehemann, Bryn Morrow, leitet wohl währenddessen die Geschäfte, die gut zu gehen scheinen.

Im Herbst 2010 wurde das erste Peggy Porschen Parlour im Londoner Stadtteil Belgravia eröffnet. Im Januar 2011 kam Peggy’s Cake Academy hinzu. Diese ist eine Back- und Dekorierkunstschule fürs Zuckerbäckerhandwerk.

Im Frühjahr 2019 wurde im Londoner Stadtteil Chelsea das nächste Peggy Porschen Parlour eröffnet, das nunmehr als Flaggschiff gilt.

Peggy Porschen Festive Afternoon Tea im The Lanesborough

Wem das ganze zu schweinchenrose, kitsch und Miss Piggy ist, der könnte sich einen Nachmittagstee von Peggy Porschen im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Céleste im The Lanesborough Hotel, Hyde Park Corner serviert lassen. Sie sollten jedoch 100 Pfund pro Person für Tee und Kuchen mitsamt einem Glas Champagner einkalkulieren. Dort gibt es einen gehobenen Raum mit gewölbtem Glasdach. Grandios! Den bezahlt man selbstverständlich mit.

Doch ein Besuch des Originals ist bei Zuckerbäckerbegeisterten Pflicht. Also auf in den Flagship Store:

Peggy Porschen Chelsea

Adresse: 219 King’s Road, Chelsea, London SW3 5EJ, VK

Kontakt: Telefon: +442077301316

Heimatseite im Weltnetz: http://www.peggyporschen.com