Ein Glas Burgunder und ein Sandwich wie Leopold Bloom im „Davy Byrnes“ in der Duke Street im Herzen von Dublin

0
865
Auf ein Glas Burgunder und ein Sandwich ins Davy Byrnes. © Davy Byrnes

Dublin, Irland (Gastrosofie). Wie schreibt Michael Marek unter der Überschrift „Literarische Zechtour – Mit Joyce, Beckett und Swift durch Dublin“ im WELTEXPRESS (28.12.2019): „Zu den berühmtesten Dubliner Kneipen gehört „Davy Byrne’s“ in der Duke Street im Herzen der Stadt. Joyce liess hier einige Szenen seines Jahrhundertromans Ulysses spielen. Das Sandwich kann man übrigens bei Davy Byrne’s noch immer essen, ein Pint trinken und den Texten irischer Nationaldichter lauschen wie jenen von William Butler Yeats oder Sean O’Casey.“

Joyce liest? Es sind Schauspieler, die Teilnehmer literarischen Zechtour in die Dubliner Kneipenlandschaft entführen und „dort aus Ulysses oder Warten auf Godot“ vortragen würden.

Davy Byrnes Pub habe, wie es auf der Heimatseite des Pubs im Weltnetz heißt, „alles schon gesehen“, lassen Sie sich dort also auch sehen, wo Joyce regelmäßig einkehrte und „eine besondere Beziehung mit der freundlichen, aber enthaltsam Davy Byrne“ pflegte. Besonders am Bloomsday sollten Sie dort ein Sandwich genießen und ein Glas Burgunder, wie Leopold Bloom in James Joyces „Ulysses“.

Davy Byrnes

21 Duke St, Dublin, Irland

Kontakt: Phone: +353 1 677 5217, E-Mail: davybyrnes@hotmail.com

Web: davybyrnes.com