Drei Frische-Töpfe der Marke Römertopf für Knoblauch, Zwiebeln und Kartoffeln

0
237
Ein Römertopf für Kartoffeln. © Römertopf

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Dass der klassische Tonbräter ein Basistopf der Küche in deutschen Landen ist, das ist gut so, doch aus Ton sind nicht nur Bräter, sondern auch allerlei weitere gute Töpfe. Römertöpfe!

Römertöpfe sind gut und gesund fürs Braten und Backen, Grillen und Garen mit Dampf. Auch eigenen sich

Keramikprodukte zum Aufbewahren von Brot, Knoblauch, Zwiegeln und Kartoffeln

Ein Römertopf für Knoblauch. © Römertopf

Zum super Sortiment gehören vielfältige feuerfeste Keramikprodukte für den Grill sowie Brotbackschalen und Brot-Frische-Töpfe. Ganz neu ist ein Butterfässchen, das mittels Wasserkühlung Butter auch bei höheren Temperaturen streichzart hält.

Doch bleiben wir bei den Frische-Töpfen. Neben den Brottöpfen bietet Römertopf drei weitere Wohltaten für Küche oder Vorratskammer an. Im Grunde sind die tollen Tontöpfe in terracotta-rot oder weiß auch eine Augenweide, für eine dunkle Kammer viel zu schade.

Der Knoblauch-Frische-Topf

Ein Römertopf für Knoblauch. © Römertopf

ist in beide Farben erhältlich und dient zum Aufbewahren von rund 200 Gramm Knoblauch. Seine Form ist schön rundlich und zum Topf gehört auch ein passender Deckel mit typischem Deckelknopf.

Der Topf verfügt über Belüftungslöcher, die eine ausreichende Luft-Zirkulation ermöglichen. Weder bilden sich Staunässe noch Schimmel.

Zudem ist der kleinste der Frische-Töpfe innen glasierte und einfach zur reinigen. Er soll sogar spülmaschinengeeignet sein. Super.

Der Zwiebel-Frische-Topf

Ein Römertopf für Zwiebeln. © Römertopf

steht dem Knoblauch-Frische-Topf in nichts nach. Spülmaschinenfest und innen glasiert zum Auswischen. Spülmittel sind im Grunde nicht nötig. Es reicht heißes Wasser und notfalls etwas Essig.

Im Zwiebel-Frische-Topf können rund 1,5 Kilogramm Zwiebeln aufbewahrt werden. Er ist also der mittelgroße Vorratstopf.

Unten im Topf befinden sich die für diese besondere Gefäßkeramik üblichen Luftlöcher, damit sich wirklich kein Schimmel bildet.

Der Kartoffel-Frische-Topf

Ein Römertopf für Kartoffeln. © Römertopf

ist der größte im Bunde, denn er bietet 3 Kilogramm Kartoffeln Platz. Durch die typischen Belüftungslöcher in Bodennähe kann keine kleine Knolle kullern, denn so groß sind die auch wieder nicht.

Wer mehr Knoblauch, Zwiebeln und Kartoffeln länger und gesünder frisch halten will, der kauft halt mehr dieser praktischen und prächtigen Römertöpfe.

Mehr Informationen über die Frische-Töpfe als tolle Tonkeramik und weitere gut geformte und gebrannte Produkte der Marke Römertopf unter der Heimatseiteroemertopf.de im Weltnetz.