Da, wo du hingehörst – es war einmal ein Fischlein in einem Teich oder Karpfen im Römertopf

0
340
Ein Kaprfen. Quelle: Pixabay, Foto: Alexas Foto

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Die klarsten Könner am heimischen Herd kennen Karpfen blau, manche auch Karpfen nach Matrosenart, doch ihn wie die Römer zuzubereiten, das wissen die wenigsten.

Der Vorteil des Garens im Römertopf liegt auf der Hand. Die Gerichte gelingen im Großen und Ganzen ohne die Zugabe von Fett. Fremde Flüssigkeiten müssen auch nicht zugegeben werden, sie dürfen. Wir ertränken den Karpfen also nicht, wir verwässern nicht seinen guten Geschmack. Dank seines starken Eigengeschmackes sollten Gewürze eher sparsam eingesetzt werden. Im Grunde genommen gart der Karpfen im eigenen Saft. Super!

Zudem wird sein Fleisch zarter als bei anderen Zubereitungsarten. Supergut! So gelingt

Karpfen im Römertopf

Zutaten:

  • 1 Karpfen 2 Karpfenfilets
  • 1 Zitrone
  • 100 g Sellerie
  • 100 g Karotten (gerne auch Mohrrüben genannt)
  • Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 2, 3 cl Weißwein
  • Pfeffer (Körner aus der Mühle und frisch gemahlen)
  • Salz (jodiertes Salz aus dem Berg)
  • Wacholderbeeren
  • 1, 2 Tomaten
  • 1 cl Sauerrahm
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Zwiebellauch
  • 2 Dillzweige

Zubereitung:

  • Kalt abgewaschene Karpfenfilets mit Zitronensaft beträufeln. Sellerie, Karotten, Lauch und Zwiebel in Stücke schneiden und in den Römertopf geben. Weißwein angießen, die Karpfenfilets drauflegen. Pfefferkörner und Wacholderbeeren ringsum streuen.
  • Die Tomaten pürierte und mit dem Sauerrahm verrühren, Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und dazugeben. Nun mit Salz und gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  • Diese Soße rings um die Karpfenfilets geben und den geschnittenen Zwiebellauch und den Dill darüberstreuen.
  • Deckel drauf und ab mit dem Römertopf in den kalten Ofen, der nun auf 200° Celsius hochgeheizt wird. Alles in einem etwa eine Stunde garen.
  • Als Beilage passen mit Petersilie garnierte Salzkartoffeln, aber auch Bratkartoffeln kommen gut.