Cremig-weiches Eis und fantastische Sorbets – Die Eismaschine Perfect Mix 9000 von Krups ist heiß

0
361
Eismaschine Perfect Mix 9000 von Krups. © Krups / Groupe SEB

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Da steht er, der quadratisch praktische Karton mit Bildern und Beschriftungen für sie, die Eismaschine Perfect Mix 9000 von Krups mit der Artikelnummer GVS241. Schnell rausgeholt für cremig-weiches Eis, ausgepackt und zusammengebaut im Handumdrehen steht sie da und wartet auf den ersten Einsatz.

Draußen in der großen Stadt schmilz der Asphalt und glühen die Gemüter. Es herrschen nicht nur Tropentage in diesen, unseren Breitengraden, sondern Wüstentage. Wer wünscht sich hier und heute nicht schöne, schattige Plätzchen und prachtvolle, erfrischende Abkühlungen?

Eismaschine Perfect Mix 9000 von Krups. © Krups / Groupe SEB

Will man diese noch cremig-weich, dann ist Eis angesagt. Was man kaufen kann, das kann man auch selber machen, beispielsweise mit der Eismaschine Perfect Mix 9000 von Krups. Große Mengen an köstlichem Speiseeis, Sorbet und gefrorenem Joghurt in einer guten Eismaschine selber herstellen, was will man mehr?

Der Gefrierbehälter fasst 1,6 Liter. Ausrufezeichen. Damit liegt die Perfect Mix 9000 von Krups auf einem guten Platz hinter den Eismaschinen, die 2,5 und 2,0 fassen, aber vor den vielen, die es nur auf 1,5 Liter und weniger bringen. Das der „1,6 l fassenden Gefrierbehälter … Platz für 1 l Speiseeis“ bietet, das lässt der Hersteller seine Kunden aus seiner Heimatseite krups.de im Weltnetz wissen.

Sie hängt vor allem fast alle Konkurrenten dadurch ab, dass sie eine relativ große Öffnung hat, um nachträglich noch Zutaten einzufüllen. Im Gefrierbehälter wird die muntere Mischung auf Gefriertemperatur gekühlt.

Die Zubereitungszeit ist relativ kurz und cremig-wei­ches Eis in der Regel unter einer halben Stunde hergestellt. Viele Eismaschinen brauchen zehn, zwanzig Minuten mehr, viele auch eine ganze Stunde. Dennoch muss man bedenken, dass die Eismaschine je nach Rezept und also Zubereitung auch einmal bis zu einer Dreiviertelstunde Zeit benötigt.

Zeit braucht vor allem die Vorbereitung. Dafür müssen die Ringe des Gefrierbehälters entfernt werden und dann muss der leere Gefrierbehälter für mindestens 24 Stunden in einen Gefrierschrank oder eine Gefriertruhe bei -18° Celsius. Das will bedacht sein und geplant werden.

Ein frisches fruchtiges Sorbet, selbstmacht mit der Eismaschine Perfect Mix 9000 von Krups. © Krups / Groupe SEB

Zurück zur Zubereitung der kühlen und coolen Desserts, deren Dauer mithilfe einer praktischen Digitalanzeige übermittelt wird. Außerdem setzt ein Signalton ein, wenn der eiskalte Nachtisch fertig ist. Die Eismaschine schaltet sich automatisch aus und das ist gut so. Von Vorteil ist auch, dass die Eismaschine recht leicht ist und sich im Handumdrehen Deckel, Rührarm und Eisschaber, die auch spülmaschinengeeignet sind, reinigen lassen.

Auch der Preis ist heiß. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers: 119,99 Euro.

Als Schmankerl obendrauf gib es ein in China gedrucktes Rezeptheft (ISBN: 978-2-919063-73-4) mit bunten Bildern und Rezepten Weiß auf Schwarz. Rezepte mit Kirscheis mit Amarena-Kirsch-Stückchen, Weißes Kaffeee-Eis, Rosineneis mit Rosinenkeksen, salziges Karamelleis und Kastanieneis mit kandierten Maronen werden geboten, aber auch Rezepte für Sorbets wie Erdbeersorbet, Quarksorbet mit grünem Spargel oder Sorbet mit frischen und getrockneten Feigen und Feigen-Schnaps stehen auf 34 Seiten im A5-Format.

Anmerkung:

Die Recherche wurde von Krups unterstützt.