Brot selber backen – Kommt es auf die Teigführung und Rohstoffauswahl an?

381
Brot selber backen. Quelle: Pixabay, Foto: Pexels

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Wer sein Brot auf die gute alte Weise und nach traditionellen Art zubereitet, der hat im wahrsten Sinne des Wortes mehr vom Leben. Glücklich darf sich derjenige schätzen, der sein Getreide, seine Hülsenfrüchte und Gewürze nicht in einem Warenhaus als Fertigprodukt kaufen muss, sondern selber mahlen will, kann und darf, beispielsweise mit…...

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Gastrosofie
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelLese? – Los geht`s mit der Traubenlese in den Weinbergen der Winzer
Nächster ArtikelKuriharas japanische Alltagsküche für Allerweltsköche – Zum Kochbuch “Harumis leichte japanische Küche” von Harumi Kurihara