Ananas, erst heiß gegrillt und dann kühl gebadet in einem Glas mit Ananassaft und cooler Kokos-Sahne-Rum-Creme

0
394
Ananas mit Kokos, Sahne und Rum. Quelle: Pixabay, Foto: stokpic

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Klingt gut? Schmeckt gut, sieht schön aus und ist günstig in den Zutaten sowie einfach in der Zubereitung. Damit vier Leute je zwei dieser köstlichen Cocktails kriegen, empfehlen ich folgendes Rezept:

Zutaten

  • zwei, drei Ananas
  • 1, 2 Vanilleschoten
  • 400 g Kokosmilch
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Flasche Rum
  • 2 El Rohrzucker
  • 1 Liter Ananassaft

Zubereitung

  • Während eines Grillfestes einfach zwei, drei Ananas in die Kohlen geben und grillen lassen. Das darf durchaus ein, zwei Stunden dauern. Dann die Ananas herausholen und die Schale rundum entfernen.
  • Vorher die Kokosmilch-Rum-Sahne-Mischung vorbereiten. Also eine oder zwei Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden. das Vanillemark herausdchaben und mit den anderen Zutaten, also der Kokosmilch, der Crème fraîche, dem Rum (4 EL) und Rohrzucker, in einen hohen Behälter geben. Mit einem Rührstab umrühren und steif schlagen. Man kann die munter Mischung auch in einen Mixer geben. Anschließend die Masse für ein Stündchen in den Kühlschrank stellen.
  • Nun die geschälte Ananas vierteln und vom Strunk entfernen, dann in Stückchen schneiden.
  • Nun zwei, drei Ananasstückchen in jedes Cocktailglas geben, gekühlten Ananassaft darüber gießen sowie einen EL von der gekühlten Kokos-Sahne-Rum-Creme oben rauf.

Anrichten

Ein Ananasstückchen über den Glasrand stülpen und ein Glashalm ins Glas geben. Possierlich und praktisch!