Solidarität beim Essen – Rezept: Russisch Brot

166
Russisch Brot. Quelle: Pixabay Foto: Hans Braxmeier

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Russisch Brot ist ein Rezept, das nicht aus Rußland kommt, sondern aus Petersburg. Dort sollten eßbare Buchstaben Kindern das Alphabet beibringen. Mit anderen Worten: Lernen beim Essen und “vorwärts und nicht vergessen, worin unsre Stärke besteht” (freue sich, wer’s kennt). Solidarität beim Essen von Russisch Brot Zutaten 4 Eiweiß1 Prise Salz150 g…...

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Gastrosofie
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelVon Großvater und Goethe, Mehlsuppe und Schmelzkartoffeln – Zum literarisch-autobiographischen „Kochbuch für den großen alten Mann“ von Sybil Gräfin Schönfeldt
Nächster ArtikelBriefe an Janne – Zum literarisch-autobiographischen „Kochbuch für meine liebste Freundin“ von Sybil Gräfin Schönfeldt