Schwarzwälder Kirschtorte im Henslerhof von Laufenberg

0
514
Ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte. Quelle: Pixabay, Foto: Couleur

Hinterzarten, Schwarzwald, Deutschland (Gastrosofie). Auch wenn der Henslerhof als Hinterzartener Ur-Hof im unteren Seebachtal im Hochschwarzwald eine über 500 Jahre alt Geschichte hat und deutlich danach ausschaut, befindet er sich seit 2011 im Eigentum der Familie Alborna von Laufenberg.

Davor hatte der Hof viele Eigentümer, unter anderem ging er 1672 in den das Eigentum der Familie Hensler über und blieb 300 Jahre im Eigentum verschiedener Generationen der Familie. Der Hof ist also unter dem Name Henslerhof seit vielen, vielen Generationen in der Gegend bekannt.

Ein Gastrosof am Freitag, den 17. Januar 2020, vor dem Henslerhof von Laufenberg bei Hinterzarten im Schwarzwald. © Opel, Foto: Dani Heyne

1981 war mit der Bewirtschaftung durch einen Hensler Schluss. Unter Denkmalschutz wurde der Hof saniert und fortan für Feste, Feiern und Veranstaltungen aller Art genutzt.

Konzerte, Barbecues, Verkostungen, Tanzabende, Hochzeiten, Firmenveranstaltungen wie jüngst eine der Opel Automobile GmbH, die den Grandland X Hybrid 4 präsentierte, und Krimidinner (siehe dazu auch den Artikel 13 Vier-Gänge-Menüs im offiziellen „Kochbuch zum Original Krimidinner“ von Tom Grimm) finden seit einigen Jahren im Henslerhof von Laufenberg statt. Dass dazu eine Schwarzwälder Kirschtorte, die auch Schwarzwäldertorte genannt wird, gehört, das versteht sich von selbst. Seit den 1930er Jahren gilt die sahnige und schokoladige Torte mit als klassische deutsche Torte. Drei, vier und fünf Lagen Schokoladenbiskuitböden, dazwischen eine sahnige Verzückung mit Kirschwasser und Kirschen sowie Schokoladenraspeln als Verzierung sind der Wonneproppen Wohl.

Eine Wucht sind die Schwarzwälder Kirschtorten im

Henslerhof von Laufenberg

Adresse: Bruderhalde 37, 79856 Hinterzarten, Deutschland

Kontakt: Telefon: 07652 9178727, E-Mail: info@eventshenslerhof.de

Heimatseite im Weltnetz: https://eventshenslerhof.de