Metzger und Käser, Bäcker und Bauer in der Markthalle im Viadukt in der Limmatstraße in Zürich

51
Markthalle im Viadukt in Zürich. © Stiftung PWG

Zürich, Schweiz (Gastrosofie). Wer bei Wind und Wetter an der Limmat in Zürich einen Markt besuchen möchte, auf dem er frische und also saisonale Waren aus der Region in den Bergen und Tälern, am Fluß und am See kaufen kann, der sollte sich zur Limatstraße 231 in die Markthalle im Viadukt begeben.

Dort ist das Ambiente großartig und die Auswahl groß und gut. Bei den meisten Herstellern und Händlern ist Biologisches angesagt, auch wenn die Waren in einem alten Eisenbahnviadukt im Industriequartier verkauft werden. Einst befanden sich die Gleise auf Bahndämmen, doch ab 1894 wurden Viadukte angelegt, damit die Leute erstens problemlos von der einen zur anderen Seite kamen und zweiten neue Platz entstand, denn in den Viadukte siedelte sich sofort Gewerbe an. Über 200 Steinhauer sollten dort ihrer Arbeit nachgegangen sein.

Ende des letzten Jahrhunderts gärte in der Gegend der Volkszorn. Die Leute waren „verrückt das Viadükt“ und gegen neue Bahn- und Baupläne.

Sechs Tage die Woche bieten Metzger und Käser, Bauer und Bäcker meist handwerklich und nachhaltig produzierte Lebensmittel an. Edle Brände, Senf von historischen Senfmühlen, Tessiner Honig, Essige und Öle, Fleisch und Schinken, Wurstwaren, Trockenwürste, Fische aus dem Zürich- und Bodensee, geräucherte Fische, Oliven- und Tomatenbrote, Gemüse und Obst, Antipasti und Pasta, Wein und Grappa, Piadine und Espressi, Trüffel, Whisky und Gin, Gipfeli und Honegger Tirggel, Weiß- und Rotwein und so weiter und so fort.

Dort n der Markthalle im Viadukt in der Limmatstraße in Zürich kann man nicht nur kaufen, sondern gleich genießen. Guten Appetit!

Markthalle im Viadukt

Adresse: Limmatstrasse 231, 8005 Zürich, Schweiz

Kontakt: info@imviadukt.ch

Heimatseite im Weltnetz: www.im-viadukt.ch/de/markthalle